Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Alle News zum Thema Photovoltaik

Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon Winni » Fr 22. Feb 2019, 03:03

Ein alter Bekannter als neuer Player auf dem Markt für Heimspeicher.

"Siemens bringt neuen Batteriespeicher für Eigenheime auf den Markt
Erlangen, 21. Februar 2019

Mit der Junelight Smart Battery bietet Siemens erstmals einen Batteriespeicher zur Speicherung und Nutzung von eigenerzeugtem Strom an, der speziell auf die Anforderungen in privaten Eigenheimen ausgelegt ist. Der Lithium-Ionen-Speicher vereint Funktionen für ein intelligentes und sicheres Energiemanagement mit einem modernen Design. Eigenheimbesitzer können damit den maximalen Anteil ihrer eigenerzeugten Energie, beispielsweise aus Photovoltaik-Anlagen, für den Eigenverbrauch nutzen, ihre Energiebezugskosten minimieren und CO2-Emissionen nachhaltig senken..."


hier geht's weiter:
https://www.siemens.com/press/de/presse ... tm&content[]=EM
Weitere Links dazu:
https://www.pressebox.de/pressemitteilu ... xid/941869
https://www.junelight.de/

:sun: Grüsse
Benutzeravatar
Winni
****
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 10:53
Wohnort: Jetzendorf

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon VeronaFeldbusch » Mo 25. Feb 2019, 21:11

Hallo,

die bei Siemens wissen auch nicht was sie wollen...
Siehe Caterva...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
****
 
Beiträge: 351
Registriert: Di 17. Feb 2009, 21:57

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon Winni » Sa 2. Mär 2019, 15:49

VeronaFeldbusch hat geschrieben:Hallo,

die bei Siemens wissen auch nicht was sie wollen...
Siehe Caterva...

Gruß Verona


Ja, da hast du leider recht und mit 4.990 € für 3,3 kWh werden sich auch nicht sehr viele Käufer finden.

:sun: Grüsse
Benutzeravatar
Winni
****
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 10:53
Wohnort: Jetzendorf

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon Wolfsolar » So 3. Mär 2019, 19:25

Hallo...

Winni hat geschrieben,
Ja, da hast du leider recht und mit 4.990 € für 3,3 kWh werden sich auch nicht sehr viele Käufer finden.

Wer rechnen kann, macht einen Haken dahinter! ;)

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1030
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon Rafa » Mo 8. Apr 2019, 01:02

Winni hat geschrieben:Mit der Junelight Smart Battery bietet Siemens erstmals einen Batteriespeicher zur Speicherung und Nutzung von eigenerzeugtem Strom an, der speziell auf die Anforderungen in privaten Eigenheimen ausgelegt ist.


Das ist dann Marketier Deutsch für die Industrie hat an den Batterien kein Interesse?
Benutzeravatar
Rafa
**
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 23:11

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon gießkanne » Do 11. Apr 2019, 07:15

6,6kw für 6.950 €
Unverbindliche Preisempfehlung (zzgl. MwSt und Installationskosten)

Aber das Design des Speichers finde ich schon Klasse.
gießkanne
**
 
Beiträge: 10
Registriert: So 27. Jan 2019, 06:29

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon gießkanne » Do 11. Apr 2019, 07:16

PS: Der Händler kauft ungefähr 70% unter VK (ohne MwSt) ein. Je nach dem welche Umsatzstaffel er wählt...
gießkanne
**
 
Beiträge: 10
Registriert: So 27. Jan 2019, 06:29

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon Winni » Do 11. Apr 2019, 08:31

gießkanne hat geschrieben:6,6kw für 6.950 €
Unverbindliche Preisempfehlung (zzgl. MwSt und Installationskosten.


das hört sich schon mal besser an wie 4.990 € für 3,3 kWh.
Aber z.B. bei LG gibts 9,3 (nutzbar) für 5690 € oder bei BYD 8,96 (nutzbar) für 5385 €. Preise incl. MwSt, plus Batteriewechelrichter und Installation.

gießkanne hat geschrieben:Aber das Design des Speichers finde ich schon Klasse.

Was genau meinst du damit?


:sun: Grüsse
Benutzeravatar
Winni
****
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 10:53
Wohnort: Jetzendorf

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon gießkanne » Di 16. Apr 2019, 22:08

Das Design (Gehäuse) sieht super aus schön Schlicht für eine Garage perfekt geeigent.
gießkanne
**
 
Beiträge: 10
Registriert: So 27. Jan 2019, 06:29

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon welfenstrom » Di 16. Apr 2019, 22:47

Wichtiger als das Design ist mir die Technik. Ich finde es gut, dass der Speicher auf Grund von Wettervorhersagen vorausgreifend "planen" kann, d.h. dass die Be- und Entladung des Speichers auf diese Weise vorausschauend gesteuert wird. Darüber hinaus weiß ich allerdings noch immer nicht, ob die Siemens-Technik eine direkte Gleichstromladung analog zum SolarWatt System "MyReserve" erlaubt. Das wäre interessant zu wissen ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1337
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon Winni » Sa 20. Apr 2019, 14:07

welfenstrom hat geschrieben:Wichtiger als das Design ist mir die Technik. Ich finde es gut, dass der Speicher auf Grund von Wettervorhersagen vorausgreifend "planen" kann, d.h. dass die Be- und Entladung des Speichers auf diese Weise vorausschauend gesteuert wird. ...

Ja, das ist eine gute Sache, meine erste Wahl wäre hier der SMA Sunny Boy Storage 3.7, der bietet auch prognosebasierende Ladung und auch Notstrom, allerdings für Hochvolt-Version. Bei mir ist in der Nähe der Wechesrichter zu wenig Platz, für Batteriewechselrichter und Batterien. Bei den Batterien gefallen mir die LG und BYD Speicher, beim LG die Energiedichte nur 99,8kg für 9,3 kWh, beim BYD der modulare Aufbau.
Benutzeravatar
Winni
****
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 10:53
Wohnort: Jetzendorf

Re: Siemens bringt neuen Batteriespeicher den Markt

Beitragvon welfenstrom » So 21. Apr 2019, 21:47

Für den My-Reserve-Speicher gibt es im Photovoltaikforum einige wenig schmeichelhafte Einträge zu diesem System. Im Moment wüsste ich wirklich nicht, was ich nehmen würde - so ich denn in die verlegenheit käme, wählen zu müssen.

Für mich steht diese Wahl allerdings erst 2027 an. Ich hoffe, dass sich bis dahin noch recht viel bei der Speichertechnik getan hat. Da mein Photovoltaikkredit immer noch die große Masse der Sonnenerträge schluckt, ist z.Z. auch nicht die Masse vorhanden, um auf einen entsprechenden Speicher zu sparen. Und was dann 2027 kommt ... das weiß ich noch nicht. Dann sind die Module auch 20 Jahre alt. Da ich noch Glas-Folie-Module habe, werden die mit der Zeit auch irgendwann anfangen zu degradieren. Die Folie hält mit Sicherheit nicht ewig. Ob eine nennenswerte Degradation bereits nach 20, nach 25 oder erst nach 30 Jahren auftreten wird, weiß niemand zu sagen. Da steht dann also 2027 die Frage im Raum, ob man nicht gleich die gesamte Anlage austauscht und sie auf einen entsprechenden Speicher hin optimiert. Alternativ kann man dann auch auf einen Verbund aus Solarthermie und Photovoltaik setzen. Schaun wir mal. Das hat ja noch ein wenig Zeit.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1337
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38


Zurück zu Was gibt´s Neues?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron