Taubenplage

Alles rund ums Thema Betrieb der Anlage

Taubenplage

Beitragvon Hanswurst III. » Sa 27. Okt 2018, 13:17

Hallo!

Erstaunlicherweise hat die Suche nur einen (unbrauchbaren) Treffer zum Thema Tauben ergeben.

Nach knapp 9 Jahren Ruhe diesbezüglich sind seit diesem Jahr Tauben unter unserer Anlage. Bauen sogar Nester die ich bislang immer entfernt habe. Das beeindruckt die Ratten der Lüfte aber nicht im geringsten genauso wie diverse Wasserschlauchattacken, massiven Krach per Böller oder Ballwürfe meinerseits. Da uns auch das Gegurre massiv auf den Sack geht bin ich kurz davor die Sachen mit aerodynamischen 4,5mm zu lösen.

Da Tauben abknallen aber leider nicht so wirklich erlaubt ist, hätte mich interessiert, ob und wie so ein Problem evtl. einer von Euch schon gelöst hat. Hatte mal so einen Ultraschall-Taubendingser, da haben die sich glaub kaputt gelacht drüber. War völlig sinnlos das Teil.
Spikes rund um die Anlage ist mir fast zu übel zum Montieren, weil die Anlage halt zwischen 6 und 10m in der Höhe ist und das ist schon arg hoch von der Leiter aus. Gelegentlich werde ja so Gels empfohlen, aber da schreibt auch jeder was anderes zum Ergebnis.

Ideen?
Hanswurst III.
*
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 20:40

Re: Taubenplage

Beitragvon welfenstrom » Sa 27. Okt 2018, 16:12

2 cm Vierlingsflak auf's Dach montieren ... ;)
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1318
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Taubenplage

Beitragvon welfenstrom » Sa 27. Okt 2018, 18:53

Nachtrag: Hier noch ein interessanter thread zum Thema: https://www.photovoltaikforum.com/wechs ... 14415.html

Im Ernst: Ich köntte mir nur vorstellen, die Flugratten mithilfe von Drahtspitzen vom Niederlassen auf dem Dach abzuhalten, wie es z.B. auch bei Denkmälern gemacht wird. Mehr ernstgemeinte Abwehrmaßnahmen fallen mir dazu nicht ein ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1318
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38


Zurück zu Probleme - Erfahrungen - Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron