Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lassen!

Alles rund ums Thema Wirtschaftlichkeit

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Rabe » So 23. Nov 2014, 12:51

Interessantes Angebot - wenn Du dann bei einem möglicherweise anstehendem Verfahren die eingesparten Erstberatungskosten nicht doppelt & dreifach draufzahlst, da kenn ich die Folgekosten bei denen nicht

noch ein kleiner Tipp: wenn Du Links postest solltest Du die Session-ID rauslöschen ....
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 19:02

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » Mo 24. Nov 2014, 20:29

Hallo...

Rabe hat geschrieben,
noch ein kleiner Tipp: wenn Du Links postest solltest Du die Session-ID rauslöschen ....

Was meinst Du damit...? Habe keine Ahnung! :oops:

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Rabe » Sa 29. Nov 2014, 21:09

Wolfsolar hat geschrieben:
Rabe hat geschrieben,
noch ein kleiner Tipp: wenn Du Links postest solltest Du die Session-ID rauslöschen ....

Was meinst Du damit...? Habe keine Ahnung! :oops:

in Deinem Link ist der Teil nach dem Fragezeichen (...?gclid=CLHHiuyWj8ICFTHLtAodymIA0A) die Session-ID - im harmlosesten Fall ist die Session abgelaufen, im schlimmsten Fall klinkt sich der Linknutzer in Deine Session ein (und hat damit auch Zugriff auf Deine persönlichen Daten auf der betreffenden Seite)
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 19:02

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » So 30. Nov 2014, 01:50

Hallo...

@Rabe!
Danke für den Hinweis! Mit so was habe ich keine Ahnung. Man lernt eben nie aus. ;)

Ist das bei jeden Link so und ist das hier die Begründung?
In der Datenverarbeitung ist es eine logische Verbindung zwischen zwei adressierbaren Einheiten in einem Leitungsnetz, um Daten auszutauschen.


Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » Di 2. Dez 2014, 17:31

Hallo...

Wolfsolar hat geschrieben,
Da werde ich auch Mal meine Kredite überprüfen lassen. :idea:

So, mein Kreditvertrag ist bei einem RA zur Überprüfung, Mal sehen was dabei rauskommt. :D

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » Mi 11. Feb 2015, 23:00

Hallo...

Also, die Überprüfung hat bei meinen Kredit ergeben, dass es sich für mich nicht wirklich lohnen würde. 2000 € Anwaltskosten die ich zahlen müsste und 700 € Plus die für mich übrig bleiben würden. Das aber nur, wenn die Bank einlenkt. ;)

Bei einer nachfolgenden Klage mit unklarem Ausgang, wären die Kosten für mich nicht abschätzbar. Deshalb werde ich mich zu diesem Drahtseilakt nicht entscheiden. :o

Hatte mir erst überlegt, eine zweite Meinung von einem anderen Anwalt einzuholen, aber die Gebühren werden da wohl auch nicht viel weniger werden. :(

Die vier Jahre Restlaufzeit des Kredits, bekomme ich auch noch hin, ohne mich mit der Bank anzulegen. :D

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Hasenbaer » Fr 17. Apr 2015, 08:53

MOIN MÄNNERS;

also ich fänds schon spannend,da ich seit knapp 2 Jahren versuch aus meinem Hauskredit zu kommen ,weil ich da schön verarscht worden bin und ich hier von ner ein Vertrag unterschrieb der nicht mal im Ansatz so ist wie mir die gute Frau mir das damals verkauft hatt .
Naja kurz um läufts gerade über ein Schiedsgericht wo es aber anscheint auch niemand zu jucken scheint,den ein Bescheid oder gar ein Urteil das wart ich jetz schon wieder ein halbes Jahr,und wie ihr euch das denken könnt wären es mal gemütliche 26eus Vorfääligkeit die ich natürlich ungern ner Bank in den Hals werfen würde.

Hab also den Link mal zu meinem Anwalt des Vertrauens geschickt mal sehn was er dazu sagt,würdsch dann mal hier posten wenn er sich äusert.


Bis später......


Hase...
"Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage,NICHT für das was andere verstehen"
http://public.solarmonitoring.net/dashb ... j2iA3vc3s7
Benutzeravatar
Hasenbaer
***
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 21. Jan 2014, 20:26

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Beyenburgerin » Mi 18. Mai 2016, 20:46

Das Thema ist mal wieder aktuell

https://db-anwaelte.de/taetigkeitsschwe ... vertraegen

Müssten da nicht auch bereits abbezahlte Verträge neu berechnet werden?

VG Brigitte
Gruß Brigitte

Unsere PV-Anlage:
48 x Solarwatt M220-60 GET AK 235 Wp, 4 Str. a 12 Mod., 2 x Solarmax 6000S, 11,255 kWp, 28° Dach, Süd - 10°
Montagebericht: https://beyenburgerin.wordpress.com/200 ... -pv-cells/
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 444
Registriert: So 8. Feb 2009, 16:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » Mi 18. Mai 2016, 22:41

Hallo...

Beyenburgerin hat geschrieben,
Müssten da nicht auch bereits abbezahlte Verträge neu berechnet werden?

Ja, auch das geht. :)

Bezüglich meines Hauskredites werde ich am 26. Mai(Termin bei der Verbraucherzentrale) nachfragen. Ergibt sich da eine positive Richtung, werde ich die Sache nochmals von einem renommierten RA prüfen lassen und ggf. Widerufen oder eventuell auch Klagen. Ich berichte hier über den Verlauf und Ausgang.

Rechtschutz greift in meinen Fall nicht, weil es da um einen "Neubau"(1999 fertiggestellt) geht, warum auch immer!? :x

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Beyenburgerin » Mo 23. Mai 2016, 19:06

Die Zeit drängt, man muss bis zum 21.6. seine Ansprüche anmelden. Die Kanzlei aus dem Link oben nimmt 10 % von dem, was man zurück bekommt. Das finde ich ok, sonst würde ich gar nichts bekommen. Mir wäre es zu stressig, mich da jetzt so schnell einzuarbeiten.

VG Brigitte
Gruß Brigitte

Unsere PV-Anlage:
48 x Solarwatt M220-60 GET AK 235 Wp, 4 Str. a 12 Mod., 2 x Solarmax 6000S, 11,255 kWp, 28° Dach, Süd - 10°
Montagebericht: https://beyenburgerin.wordpress.com/200 ... -pv-cells/
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 444
Registriert: So 8. Feb 2009, 16:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » Do 26. Mai 2016, 00:15

Hallo...

Heute muss ich zur Verbraucherzentrale. Mal sehen was dabei raus kommt. Ob ich dann klage oder es lieber sein lasse, wird sich ergeben. :luke:

Ich werde berichten...

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » Fr 27. Mai 2016, 01:06

Hallo...

Man sagt, doppelt gemoppelt hält besser. :roll: Die Fahrt nach Jena und die 50 € für die Anwältin der Verbraucherzentrale hätte ich mir sparen können. Sie meinte, ich hätte mit meiner "Falschen Widerrufsbelehrung der DKB Bank" gute Chancen, da zu gewinnen. Das hätte mir auch der Anwalt, den ich nun meinen Kreditvertrag zur Überprüfung zuschicken werde, auch sagen können. :lol:

Zur gegebenen Zeit werde ich wieder berichten. ;)

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Beyenburgerin » Di 7. Jun 2016, 19:26

Ich habe vor einer Woche unserer Sparkasse ein entsprechendes schreiben an deren Adresse mit Einschreiben und Rückschein geschickt. Die Post hat es trotzdem ins Postfach gelegt!!! Und es gab die Meldung, dass die Sendung noch nicht im Postfach abgeholt wurde. Sechs Tage lang!!! Nun wurde sie endlich abgeholt. Mal sehen, wie es weitergeht.
Die Anwälte vom Link oben nehmen 10% Erfolgsprovision. Damit kann ich leben, sooo viel ist das bei uns nicht. Und der Selbstbehalt bei der Rechtsschutzverrechnung wird mit den 10 % verrechnet. Ist also überschaubar, und ich muss mich nicht auf die Schnelle in die Materie einarbeiten.

VG Brigitte
Gruß Brigitte

Unsere PV-Anlage:
48 x Solarwatt M220-60 GET AK 235 Wp, 4 Str. a 12 Mod., 2 x Solarmax 6000S, 11,255 kWp, 28° Dach, Süd - 10°
Montagebericht: https://beyenburgerin.wordpress.com/200 ... -pv-cells/
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 444
Registriert: So 8. Feb 2009, 16:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Widerrufsbelehrung bei Kredit falsch, jetzt prüfen lasse

Beitragvon Wolfsolar » Do 16. Jun 2016, 12:31

Hallo...

Da ich bis jetzt keine Rückantwort von der Rechtsanwaltskanzlei Storch bekommen habe(sie hatten es aber telefonisch versucht), habe ich heute dort angerufen.
Mir wurde vom RA Herrn Storch persönlich mitgeteilt, dass bei ihnen "Land unter" ist und sie seit 3 Monaten keine Anträge mehr annehmen können, da sie durch die Vielzahl der Fälle total überfordert sind. Auch andere Kanzleien nehmen keine Anträge mehr an. :o

Nach meinem Zitieren der Widerrufsbelehrung der DKB dem Rechtsanwalts, hat er mir angeraten den Widerruf gegen die Bank selbst zu starten, was ich heute auch machen werde. Die Frist des Widerrufes für Verträge, abgeschlossen zwischen den 01. September 2002 und den 10. Juni 2010, endet am 21.Juni 2016. Es ist also höchste Eile geboten zu widerrufen!

Also Bank anschreiben, Betreff mit Darlehensnummer angeben...

und hier noch der Wortlaut vom RA:

Hiermit widerrufe ich den oben benannten Darlehensvertrag und die fehlerhafte Widerrufsbelehrung.
Ich bitte um Bestätigung des Widerrufs bis zum ...(14 Tage Frist setzen).

Sämtliche Zahlungen erfolgen unter den Vorbehalt der Rückforderung und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht.



Mit freundlichen Grüßen
Name... Hat der Ehepartner den Darlehensvertrag mit unterschrieben, muss er jetzt auch den Widerruf unterschreiben, sonst ist der Widerruf ungültig!

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Nächste

Zurück zu Förderung, Finanzierung, Kredit, Finanzamt usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste