Strom - immer Grundpreis?

Wie kann ich Energie sparen? Möglichkeiten, Ideen, Tipps ...

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon Hasenbaer » Fr 19. Feb 2016, 11:14

Hallo Laika und hellas im Forum,

natürlich zahlst du bei jedem Anbieter Grundgebühr die auch so ziemlich bei allen gleich sind ,da es natürlich von den Konzerne geregelt wird wer, wann, wieviel zu zahlen hat.
So läuft es eben wenn Konzerne die Politik bestimmen, so ist es also völlig Schnitte bei welchem du dich anmeldest,worauf ich bestehen würde wäre 100% Erneuerbare Energie zu bekomm.
Ich denke es geht auch wenn du nen Schufaeintrag hast,je nach dem was da steht,doch die Konzerne haben schon ihre Wege um ihr Geld von deinem Konto zu ziehen,es sei denn du hast kein Konto dann wirds wohl schwieriger,obwohl gabs da jetz nicht mal nen Gesetzesentworf das jedem Mensch ein Konto zusteht???
Wer weis wird ja eh alles abgestimmt ohne das der Bürger auch ein maff dazu sagen kann oder könnte und auch würde ,schöne Freie Welt ;) .


Liebe Grüsse der Hase
"Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage,NICHT für das was andere verstehen"
http://public.solarmonitoring.net/dashb ... j2iA3vc3s7
Benutzeravatar
Hasenbaer
***
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 21. Jan 2014, 21:26

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon das399igste » Fr 19. Feb 2016, 21:27

Hallo Laika22,

es gibt auch Anbieter ohne Grundgebühr. Dann ist natürlich der Arbeitspreis höher und ab einer bestimmten Abnahmeenge wird es deutlich teurer. Auch gibt es Anbieter, die gegen Vorkasse liefern.

Falls alle Stricke reißen, gibt es sogar Stromzähler, bei denen man Geld einwerfen muss um an Strom zu bekommen - also auch eine Art Vorkasse. Ob einer dieser Anbieter auch bei dir liefern würde, musst du leider selber herausfinden. Im Internet gibt es Suchmaschinen, die entsprechende Anbieter auflisten können, die deine Vorgaben erfüllen. So pauschal wirst du hier keine Aussage finden, da uns hier zu wenige Informationen vorliegen.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 993
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon SunShine » Di 23. Feb 2016, 06:49

Hasenbaer hat geschrieben:Hallo Laika und hellas im Forum,

natürlich zahlst du bei jedem Anbieter Grundgebühr die auch so ziemlich bei allen gleich sind ,da es natürlich von den Konzerne geregelt wird wer, wann, wieviel zu zahlen hat.
So läuft es eben wenn Konzerne die Politik bestimmen, so ist es also völlig Schnitte bei welchem du dich anmeldest,worauf ich bestehen würde wäre 100% Erneuerbare Energie zu bekomm.
Ich denke es geht auch wenn du nen Schufaeintrag hast,je nach dem was da steht,doch die Konzerne haben schon ihre Wege um ihr Geld von deinem Konto zu ziehen,es sei denn du hast kein Konto dann wirds wohl schwieriger,obwohl gabs da jetz nicht mal nen Gesetzesentworf das jedem Mensch ein Konto zusteht???
Wer weis wird ja eh alles abgestimmt ohne das der Bürger auch ein maff dazu sagen kann oder könnte und auch würde ,schöne Freie Welt ;) .


Liebe Grüsse der Hase



..richtig, ist ähnlich mit der GEZ, da kann man nichts machen :-(

edit Mod: Link entfernt
SunShine
*
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 21:22

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon lehmann28 » Mi 24. Feb 2016, 16:34

SunShine hat geschrieben:
Hasenbaer hat geschrieben:...,worauf ich bestehen würde wäre 100% Erneuerbare Energie zu bekomm.
Ich denke es geht auch wenn du [url=http:// http://www.ichkönnteeinlinkseinwennmanmichnurlassenwürde.html]nen[/url ] Schufaeintrag hast,...


...richtig, ist ähnlich mit der GEZ, da kann man nichts machen :-(


Na sowas aber auch. Plötzlich ist da ein Link im Zitat, der vorher nie dort aufgetaucht ist. Wo das wohl her kommt?

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon Wolfsolar » Mi 24. Feb 2016, 22:55

Hallo...

Lehmann28 hat geschrieben,
Na sowas aber auch. Plötzlich ist da ein Link im Zitat, der vorher nie dort aufgetaucht ist. Wo das wohl her kommt?

Den Link "NEN" von User "Hasenbaer" den er so liebevoll verstecken wollte, habe ich auch enttarnt und habe mir auf die Zunge gebissen - nein Finger, habe auf Tom gewartet. ;) Immer diese linken Sachen, sie können es einfach nicht lassen. :roll:
Aber wir ziehen ja alle die Hosen mit der Beißzange an... :lightning:

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.solarlog-home0.de/wolfsolar-bucha
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 14:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon Hasenbaer » Mo 7. Mär 2016, 12:38

Alles klar bei euch,hab noch nie irgend ein dummen Link irgendwo versteckt,weis net recht was ihr jetz von mir wollt?
Wenn ihr kein Bock auf mich habt dann sagts einfach und gut ,dann bin ich halt raus.
Dann zerflüggt mich lieber mit euren Fachwissen und nicht auf so eine Kindergartenart ,habs verstanden das auch ihr lieber zu den Faschisten haltet,als sich auch nur irgendwo mal gegen irgendwas zu stellen,und zu zeigen das man ne Meinung hat.....................Schei sse sieht die Zukunft braun aus....
FXXXXXXXXXXXX........

Edit - pesoelko..............He Hasenbaer
- wegen obigem Kraftausdruck(den ich entschärft habe, bist du jetzt verwarnt !!!
- nicht wegen der von Wolfsolar vermeintlicher Anschuldigung
- also halt dich zukünftig an die Nettikette hier
"Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage,NICHT für das was andere verstehen"
http://public.solarmonitoring.net/dashb ... j2iA3vc3s7
Benutzeravatar
Hasenbaer
***
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 21. Jan 2014, 21:26

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon pesoelko » Mo 7. Mär 2016, 13:09

Wolfsolar hat geschrieben:Hallo...

Lehmann28 hat geschrieben,
Na sowas aber auch. Plötzlich ist da ein Link im Zitat, der vorher nie dort aufgetaucht ist. Wo das wohl her kommt?

Den Link "NEN" von User "Hasenbaer" den er so liebevoll verstecken wollte, habe ich auch enttarnt und habe mir auf die Zunge gebissen - nein Finger, habe auf Tom gewartet. ;) Immer diese linken Sachen, sie können es einfach nicht lassen. :roll:
Aber wir ziehen ja alle die Hosen mit der Beißzange an... :lightning:

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar


Hallo Wolfsolar,

bitte mal nachdenken, ob es auch wirklich sein kann(muss), dass der Link von Hasenbaer hier reingesetzt wurde.
Und erst dann wenn man sich ganz sicher sein kann, dass dies so ist entsprechende Antworten hier setzen.

Eine Reaktion wie diese hatte ich bereits schon eher vermutet.

Gruß
Peter
Benutzeravatar
pesoelko
Mod
 
Beiträge: 1099
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:46
Wohnort: nördlich von München

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon Wolfsolar » Mo 7. Mär 2016, 23:29

Hallo...

pesoelko hat geschrieben,
Eine Reaktion wie diese hatte ich bereits schon eher vermutet.

Ja, das war auch meine letzte Reaktion zu den Berichten von User Hasenbaer! Wenn sie wenigstens Hand und Fuß hätten... aber das ist mir alles ein bisschen zu blöd. :ohno:

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.solarlog-home0.de/wolfsolar-bucha
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1021
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 14:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon lehmann28 » Sa 12. Mär 2016, 12:45

Hasenbaer hat geschrieben:Alles klar bei euch,hab noch nie irgend ein dummen Link irgendwo versteckt,weis net recht was ihr jetz von mir wollt?
Wenn ihr kein Bock auf mich habt dann sagts einfach und gut ,dann bin ich halt raus.
Dann zerflüggt mich lieber mit euren Fachwissen und nicht auf so eine Kindergartenart ,habs verstanden das auch ihr lieber zu den Faschisten haltet,als sich auch nur irgendwo mal gegen irgendwas zu stellen,und zu zeigen das man ne Meinung hat.....................Schei sse sieht die Zukunft braun aus....


Wenn Du jetzt schlau gewesen wärst und nicht wieder typisch unbedacht emotional drauf los gedroschen hättest, dann hättest Du die Situation in ganz vernünftigen Worten richtig stellen können. Wolfsolar sah sich leider nur meinen Beitrag an und bemerkte nicht, daß der User SunShine Deinen Beitrag im Zitat verfälscht hat. Aber so schneidest Du dich wieder ins eigene Fleisch und fällst mal wieder negativ auf. Wie soll man dich da ernst nehmen?

Aber genau das ist ja gerade das Problem, das wir zur Zeit in unserer Gesellschaft haben. Es wird nicht ersteinmal in Ruhe über ein Thema nachgedacht, sondern direkt verbal drauf losgedroschen. Egal ob es Hand und Fuß hat oder man dafür Fakten oder machbare Lösungen hat. Hauptsache ich habe mir Luft gemacht, ich habe meine Meinung in die Welt posaunt und das was ich sage ist sowieso immer richtig. Es gibt heutzutage nicht mehr das übliche schwarz-weiß denken. Die Welt ist komplexer und vielfältiger geworden und da müssen sich auch solche Leute wie Du dran gewöhnen.

Niemand von uns ist perfekt und ohne Fehler. Jeder erzählt mal Blödsinn. Jeder kommt mal auf eine gloreiche Idee und meint damit die Welt zu retten. Jeder hat mal einen schlechten Tag und meint das der Rest der Welt sowieso nicht mehr merkt, daß es bergabwärts geht. Da sollte aber trotzdem jeder 2-3 Nächte drüber schlafen, in sich gehen und dann relativ emotionslos und gerecht eine Antwort für sich finden.

Also Hasenbaer schließ mal Deine negativen Emotionen und Wutausbrüche im Kleiderschrank ein, zeig ihnen den Effenberg und frisch ans Werk. Du wirst merken das das Gute auf der Welt überwiegt und die schlechten Momenten im Leben genauso wieder verschwinden wie sie gekommen sind. ;)

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon Furcular » Di 17. Apr 2018, 22:11

Grundgebühr zahlst Du bei jedem Anbieter und Du bekommst auch mit negativer Schufa Strom. Sonst gäbe es glaube ich viele Leute ohne Strom.
Furcular
***
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:12

Re: Strom - immer Grundpreis?

Beitragvon Oswald » Sa 18. Aug 2018, 22:32

Furcular hat geschrieben:Grundgebühr zahlst Du bei jedem Anbieter und Du bekommst auch mit negativer Schufa Strom. Sonst gäbe es glaube ich viele Leute ohne Strom.


Jupp und das wäre wirklich nicht so toll denn im Winter wir es asig kalt. Wenn das Wetter nicht wieder was anders mit uns vorhat. :rofl:
Stromsparen kann man ja gut, gibt sparsamere LED und die hier angesprochenen Suchmaschinen die sich Vergleichsportale nennen.
testly.de/strom-vergleich ist so eins.

Was man allerdings bei Wechsel zu einem anderen Betreiber wissen muss ist wie hoch der neue Betreiber das 2 te und 3 Jahr Taxiert.
Das kann unter Umständen schnell das Ersparte in Mehrkosten verwandeln.

Die Stromzähler bei denen man Geld einwerft habe ich noch nie gesehen, wer hat Bilder?
Oswald
*
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 20:47


Zurück zu Energiesparen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron