Was darf eine Anlage ab April noch kosten

Alles rund ums Thema Planung

Was darf eine Anlage ab April noch kosten

Beitragvon siss28 » So 18. Mär 2012, 18:31

Hallo,

was darf aus eurer Sicht eine Anlage mit den neuen Vergütungssätzen noch Kosten ?
Anlagengröße ca. 23-25 kWp
Dachausrichtung: Süd-Ost (ca. 800 KW/Jahresleistung)
Dachneigung: 40 °
Traufhöhe ca. 4 m
Es sollen wenn möglich gute Module und WR sein.

Alles zusammen inkl. doppellagiger Montage auf Wellplatten ???

ich denke so max. 1500-1800,- € ??!!

Danke
siss28
*
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 25. Jan 2011, 07:52

Re: Was darf eine Anlage ab April noch kosten

Beitragvon welfenstrom » So 18. Mär 2012, 20:36

Auf Wellplatten wird die Montage teurer sein, als auf einem normalen Dach. Ob Du da mit den von Dir angenommen Preisen hinkommst, möchte ich eher bezweifeln.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Was darf eine Anlage ab April noch kosten

Beitragvon lehmann28 » Do 22. Mär 2012, 20:06

siss28 hat geschrieben:Hallo,

was darf aus eurer Sicht eine Anlage mit den neuen Vergütungssätzen noch Kosten ?
Anlagengröße ca. 23-25 kWp
Dachausrichtung: Süd-Ost (ca. 800 KW/Jahresleistung)
Dachneigung: 40 °
Traufhöhe ca. 4 m
Es sollen wenn möglich gute Module und WR sein.

Alles zusammen inkl. doppellagiger Montage auf Wellplatten ???

ich denke so max. 1500-1800,- € ??!!

Danke


Wie Welfenstrom so sagte, ist Wellplatte bei 40° Dachneigung sehr aufwendig zu montieren. Das Material ist nicht so schlimm, das geht mit Stockschrauben sehr gut und schnell. Man hat auch später gute Möglichkeiten die ganze Unterkonstruktion sauber auszurichten. Allerdings muß man immer mit Dachleitern arbeiten und das dauuuueeerrt...

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21


Zurück zu Vor dem Kauf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste