Solarreinigung

Alles rund ums Thema Planung

Re: Solarreinigung

Beitragvon das399igste » So 18. Mär 2012, 18:09

ich hole mir schon mal eine sehr große Packung Popkorn :rofl:

Nichts für ungut, aber Deine Branche hat es hier schwer :mrgreen:

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 994
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 22:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Solarreinigung

Beitragvon solarreinigung-sh » So 18. Mär 2012, 18:16

Klar haben wir es schwer aber das ist der Reiz an der Sache, wenn die Anlagen Betreiber ihre Ertragsabrechnungen Jahr für Jahr vergleichen, werden auch diese es einsehen, dass eine Reinigung unumgänglich ist.
Ebenso, wie Sie Ihr Auto regelmäßig waschen, Ihre Fenster regelmäßig putzen und Ihren Rasen regelmäßig mähen, sollten Sie auch regelmäßig Ihre PV-Anlage reinigen lassen. Damit verhindern Sie den Aufbau einer Schmutzschicht und somit den finanziellen Verlust.
Herkömmliche Haushaltsmittel und falsche Reiniger können die Oberfläche Ihrer Anlage stark beschädigen. Dadurch erlischt der Garantieanspruch gegenüber dem Hersteller.
solarreinigung-sh
*
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 10:52
Wohnort: 24966 Sörup Mühlenholzer Weg 16a

Re: Solarreinigung

Beitragvon welfenstrom » So 18. Mär 2012, 20:40

Und ich habe mich schon gewundert, warum nach regelmäßiger und hingebungsvoll zärtlicher Reinigung meiner Module mit grobem Scheuersand und Aco-Pads das Solarglas blind wurde... Danke für den wunderbaren Tip zu richtigen Reinigungsmitteln. Ohne Euch Klugschwätzer wäre ich nie darauf gekommen ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Solarreinigung

Beitragvon harlekin12 » So 18. Mär 2012, 20:45

Von der Homepage solarreinigung-sh.de/Über uns:

solarreinigung-sh hat geschrieben:Von kleinen PV-Anlagen bis zu großen Freiland Solarparks reinigen wir alle PV- und Solaranlagen hoch Professionell und zu fairen Preisen, denn Ihre Rendite ist unser Ziel.
:rofl:
Zuletzt geändert von harlekin12 am So 18. Mär 2012, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
harlekin12
***
 
Beiträge: 61
Registriert: So 22. Mär 2009, 19:22

Re: Solarreinigung

Beitragvon micha-fif » So 18. Mär 2012, 20:50

solarreinigung-sh hat geschrieben:Bitte bedenkt das eine Reinigung von zeit zu Zeit notwendig wird, um über die Finanzierungs Jahre die vollen Erträge zu Fahren

hallo frank,
das ist doch mal ein beeindruckende vorstellung für einen neuen user.
ach habs fast übersehn für ne firma.
respekt. gut gemacht.
gruß vom noch nicht gereinigten modul aus 2005
micha
8,88 Kwp (6,68 Kwp SO und 2,2 Kwp S+5°)
40x Kyocera KC 167 und 11x Kyocera KC 200
1x SMA 4200TL und 1x SMA 4200TL HC
micha-fif
****
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 14. Mär 2009, 23:12
Wohnort: Neustadt

Re: Solarreinigung

Beitragvon welfenstrom » So 18. Mär 2012, 21:11

Es erschließt sich mir einfach nicht, warum sich diese Firmen ausgerechnet in Solarforen nach Kundschaft umtun - ausgerechnet da, wo sich viele Menschen schon sehr lange mit der Materie auseinandergesetzt haben und solche Solar-Wunder-Ertragssteigerungs-Märchen etwa so ernst nehmen, als wenn jemand behaupten würde, die Erde sei eine flache Scheibe... Mir gehen diese Firmen, die selbst in Solarforen auf Dummenfang gehen, ziemlich auf die Nerven.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Solarreinigung

Beitragvon Wolfsolar » So 18. Mär 2012, 23:00

Hallo...

solarreinigung-sh hat geschrieben,
Von kleinen PV-Anlagen bis zu großen Freiland Solarparks reinigen wir alle PV- und Solaranlagen hoch Professionell und zu fairen Preisen, denn Ihre Rendite ist unser Ziel.

Die Rattenfänger von Hameln hatten auch so ähnlich gedacht, nur da waren es Ratten. :rofl:

Reinigungsfirmen werden hier immer einen scharfen Gegenwind erfahren, weil hier offen und kameradschaftlich diskutiert wird. Von Firmen, die die Leute über den Tisch ziehen wollen, kann man nicht behaupten, dass das mit Kameradschaftlichkeit etwas zu tun hat. :roll:

PS an Reinigungsfirmen: Macht doch bitte ein neuen Thread auf, der da heißen mag, "Reinigungsfirma reinigt nur stark verschmutzte PV-Anlagen, wo der Dreck, Moos usw. schon von weiten sichtbar ist." Dann wird Euch geholfen, nein geglaubt. :mrgreen:

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1029
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Solarreinigung

Beitragvon widdi » So 18. Mär 2012, 23:20

letztes Jahr gabs ne Meeeeenge Raps... die Ertraege waren gut... nach dem es mal wieder geregnet hatte, hatten unsere Fische das Problem... aber gefressen haben sie es nicht ;-).. Regen ist halt auch fuer ne Solaranlage gut :-D
widdi
***
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 16:17

Re: Solarreinigung

Beitragvon PhotovoltaikNeuling » Mo 19. Mär 2012, 08:45

widdi hat geschrieben:letztes Jahr gabs ne Meeeeenge Raps... die Ertraege waren gut... nach dem es mal wieder geregnet hatte, hatten unsere Fische das Problem... aber gefressen haben sie es nicht ;-).. Regen ist halt auch fuer ne Solaranlage gut :-D


Vorsicht, im Regenwasser könnten noch unerforschte, solarzellenzersöterende Partikel sein. Überall lauert der Feind ;) Am besten du lässt deine Anlage monatlich professionell mit Wundermitteln reinigen und imprägnieren - alternativ: Das ganze Jahr ne Plane drüber spannen! :D
So wird meine erste Photovoltaikanlage aussehen. Ca. 70kwP! :)
Das ist mein Photovoltaik Anbieter.
Guter Solar-Blog.
Und hier noch ein Photovoltaik-Witz: Chuck Norries ist verantwortlich für die globale Klimaerwährmung. Ihm war kalt und da hat er die Sonne aufgedreht!
PhotovoltaikNeuling
**
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jan 2012, 18:52

Re: Solarreinigung

Beitragvon Südwestsonne » Mo 19. Mär 2012, 18:29

solarreinigung-sh hat geschrieben:Klar haben wir es schwer aber das ist der Reiz an der Sache, wenn die Anlagen Betreiber ihre Ertragsabrechnungen Jahr für Jahr vergleichen, werden auch diese es einsehen, dass eine Reinigung unumgänglich ist.
.


Wenn ich meine "Ertragsabrechnung" (wie du es nennst) Jahr für Jahr vergleiche dann sehe ich das der Ertrag eher steigt :o . Und das ohne irgend einer Reinigung. Mein Fazit ist das Reinigung der meisten PV-Anlagen herausgeworfenes Geld ist.
Der Vergleich mit der Autowäsche hinkt, denn ich fahre mit meiner PV-Anlage nicht über Feldwege :oops: , und den Rasen mähe ich nicht weil er schmuzig ist.

Gruß Mario
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 08:40
Wohnort: Schkopau


Zurück zu Vor dem Kauf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste