SolarWorld will Opel übernehmen

Alles rund ums Thema Kapitalanlage

SolarWorld will Opel übernehmen

Beitragvon RAINBOW » Do 20. Nov 2008, 17:14

Erster „grüner“ Autokonzern

General Motors kontert: Opel steht nicht zum Verkauf

In das Ringen um den angeschlagenen Autobauer Opel hat sich überraschend der Bonner Solartechnikkonzern SolarWorld eingemischt. Das Unternehmen schlägt vor, die vier deutschen Opel-Werke und das Entwicklungszentrum in Rüsselsheim zu übernehmen.

Ziel sei es, das zum US-Konzern General Motors gehörende Unternehmen zum „ersten 'grünen' europäischen Autokonzern“ weiterzuentwickeln, teilte SolarWorld mit.

„Dafür kann die SolarWorld AG Opel Barmittel in Höhe von 250 Millionen Euro und Banklinien von 750 Millionen Euro vorbehaltlich einer Bundesbürgschaft bereitstellen“, hieß es in der Mitteilung.

Die Bedingungen, die SolarWorld dafür ankündigt, machen ein solches Geschäft allerdings wenig wahrscheinlich. Voraussetzung sei die komplette Trennung vom angeschlagenen GM-Konzern und eine Kompensationszahlung von 40 000 Euro je Arbeitsplatz, also die Zahlung von insgesamt einer Milliarde Euro.

Inzwischen meldete sich auch der Mutterkonzern General Motors zu Wort und erteilte den Übernahmeplänen eine klare Absage: „Opel steht nicht zum Verkauf“, sagte ein Sprecher des Herstellers. Solche Überlegungen seien „pure Spekulation“.

In den vergangenen Tagen hatte es zahlreiche Vorschläge gegeben, Opel aus dem schwer angeschlagenen US-Mutterkonzern herauszulösen. Zuletzt hatte die Opel-Führung betont, dass dies kaum umsetzbar sei.


Quelle: http://www.bild.de
Benutzeravatar
RAINBOW
Admin
 
Beiträge: 408
Registriert: So 11. Mai 2008, 09:39
Wohnort: Regen

Zurück zu Beteiligungen, Fonds, Aktien usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast