Rechtsschutzversicherung für Photovoltaikanlagen

Alle News zum Thema Photovoltaik

Rechtsschutzversicherung für Photovoltaikanlagen

Beitragvon welfenstrom » Sa 20. Aug 2016, 21:11

Ich bin gerade dabei, meinen Versicherungsschutz einmal wieder zu durchforsten und auf den neuesten Stand zu bringen. Bei der Rechtsschutzversicherung fiel mir - als Konkurrenzangebot - bei der Huk Coburg auf, dass sie neuerdings in der Variante "Rechtsschutz Plus" Versicherungsschutz auch für die "Wahrnehmung rechtlicher Interessen im Zusammenhang mit Anschaffung, Installation und Betrieb einer genehmigungs- bzw. verfahrensfreien Photovoltaikanlage zur entgeltlichen Einspeisung ins öffentliche Stromnetz [bietet], wenn die Anlage sich auf der Dachfläche einer sich im Eigentum einer mitversicherten Person befindlichen Immobilie befindet."

Zumindest kann ich sagen, dass die ARAG in meinem Rechtsstreit mit der Umweltbank auch ohne direkten Einschluss in die Versicherungsbedingungen zahlungsbereit war. Gut - da ging es auch um die Finanzierung ... das ist juristisch vielleicht doch ein anderer Fall...

Hat einer von Euch seine Photovoltaikanlage rechtsschutzversichert? Haltet ihr das für sinnvoll? Wie wahrscheinlich ist es, dass man in Sachen Photovoltaik hinsichtlich des Betriebs einen Rechtsstreit führen muss?
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Rechtsschutzversicherung für Photovoltaikanlagen

Beitragvon Rabe » Sa 20. Aug 2016, 23:30

Befindet sich die Anlage im Besitz einer Person bzw. einer Familie halte ich eine Rechtsschutzversicherung für absolut überflüssig. Geht es um ein Pachtdach mit vielleicht 20, 100 oder mehr kWp kann man durchaus mal über eine solche Variante nachdenken - wobei aus meiner Sicht hier eine ordentliche anwaltliche Prüfung des Pachtvertrags sicher die bessere Investition ist (sofern der Vertrag noch nicht geschlossen ist).
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 19:02

Re: Rechtsschutzversicherung für Photovoltaikanlagen

Beitragvon welfenstrom » So 21. Aug 2016, 09:13

Ich sehe das ähnlich. Ich denke, dass solch eine Versicherung nur dann sinnvoll ist, wenn man eine Photovoltaikanlage plant, sie also noch nicht gekauft bzw. aufgebaut ist. Anschaffung und Installation soll bei der HUK ja versichert sein. Das könnte Interessenten dann bei grob falschen Versprechungen, bei völlig falscher Konfiguration oder bei grob mangelhaftem Aufbau vor Gericht helfen, sofern alle anderen Konfliktlösungswege gescheitert sind. Bei einer in Betrieb befindlichen Hausdachanlage will mir allerdings spontan nichts einfallen, was nach einer Rechtsschutzversicherung schreit - zumal ja in den Bedingungen ausdrücklich nur genehmigungs- und verfahrensfreie Anlagen eingeschlossen sind.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Rechtsschutzversicherung für Photovoltaikanlagen

Beitragvon welfenstrom » Fr 26. Aug 2016, 21:47

update: Die ARAG versichert ausdrücklich ebenfalls Photovoltaikanlagen auf dem eigenen Hausdach in der Rechtsschutzversicherung, Variante "Komfort". Anders als bei der HUK wird das nicht explizit beworben, ist aber Teil der Versicherungsbedingungen. Ich kann mir trotzdem nicht wirklich vorstellen, was beim Betrieb der Anlage Grund für eine Klage werden sollte ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1330
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Rechtsschutzversicherung für Photovoltaikanlagen

Beitragvon Wolfsolar » Mo 19. Sep 2016, 10:42

Hallo...

Ich habe eine "Allgefahrenversicherung" und eine "Haftpflichtversicherung" bei der CONDOR(zusammen 176,37 €/Jahr) abgeschlossen. Ich denke mal, dass das ausreichend ist. Eine Rechtschutzversicherung halte ich für überflüssig.

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1029
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn


Zurück zu Was gibt´s Neues?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste