Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Anregungen, Wünsche, Ideen...

Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon das399igste » Di 10. Feb 2009, 23:49

Um was geht es
Anstelle der Vergütung bei Einspeisung von Solarstrom in das Versorgungsnetz (2009: 43,01 Cent je kWh bei Anlagen bis 30 kW) kann nach § 33 Abs. 2 EEG 2009 für Strom aus Fotovoltaik-Anlagen bis einschließlich einer installierten Leistung von 30 kW bei Inbetriebnahme im Jahr 2009 eine Vergütung von 25,01 Cent je Kilowattstunde verlangt werden, soweit entweder der Anlagenbetreiber oder ein Dritter den Strom in unmittelbarer räumlicher Nähe zur Anlage selbst verbrauchen und dies nachweisen.

Die Lösung
Wenn am SolarLog 800e ein Verbrauchszähler angeschlossen ist, kann anhand der Messwerte die Menge an erzeugter und gleichzeitig verbrauchter Energie ermittelt werden. Aus den ermittelten Daten können dann die zu erwartenden Vergütungen prognostiziert werden.

Auf meiner Homepage habe ich ein Tool hinterlegt, welches den Anteil des Eigenverbrauches ermitteln kann.

Gleichzeitig führt das Tool Berechnungen aus, um nachzuweisen ob ein Eigenverbrauch wirtschaftlich wäre.

Als Vergütung für eingespeisten Strom werden höchstens 43,01 ct angesetzt, oder ein im SolarLog hinterlegter niedrigerer Wert.
Die Vergütung für den selbst genutzten Strom wurde mit 25,01 ct angesetzt.
Als Preis für den bezogenen Strom wurden 18 ct angenommen, wobei dieser Wert individuelle über die Datei spezielles.js angepasst werden kann. dazu ist in der Datei spezielles.js folgende Zeile aufzunehmen:

Code: Alles auswählen
// Brutto-Vergütung für bezogenen Strom
var Bezug = 0.1814

Wichtig ist hierbei, das unbedingt ein Punkt als Dezimaltrenner genommen wird.

Das Tool ist noch im Entwicklungsstadium und ist somit noch nicht über die Homepage als SolarLog-Tool erreichbar. Es soll aber Interessierten schon mal die Gelegenheit zum ausprobieren und kritisieren gegeben werden.

Leider sind mir nur drei Anlagen mit einem angeschlossenen Verbrauchszähler bekannt:
http://www.das400igste.kilu.de/Daten/
http://www.solarlog-home.de/pvpilsach/
http://www.solarlog-home.de/karwath/


Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 995
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 22:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon das399igste » Sa 14. Feb 2009, 03:00

Projekt wurde eingestellt und wird von mir nicht weiter verfolgt.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 995
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 22:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon das399igste » So 16. Jan 2011, 19:37

Hallo,

das ursprüngliche Tool ist wieder verfügbar, da mit dem aktuellen EEG die Frage nach dem Eigenverbrauch mit neuer Qualität stellt.

So stellt sich mir die Frage, was das EEG unter dem Eigenverbrauch vorstellt.

In der derzeitigen visu wird, wenn eine Verbrauchszähler angeschlossen ist und man die Energie-Bilanz anzeigen lässt, ein Eigenverbrauch berechnet. Basis für die Berechnung ist der Stromverbrauch des ganzen Tages und die Quote davon, welche durch selbst erzeugten Strom abgedeckt werden konnte.

Mann kan das aber auch anders berechnen. Wenn man von der gesamten Menge des Erzeugten Stromes ausgeht und dann berechnet, welche Quote davon selbst verbraucht wurde. So kann es durchaus sein, das man an trüben tagen den selbst erzeugten Strom vollständig selber zeitgleich verbraucht hat.

in der aktuellen visu habe ich nun beide Berechnungen durchgeführt und zeige die jeweiligen Quoten an.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 995
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 22:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon Sonnenertrag » Fr 21. Jan 2011, 23:53

Hallo Harald, ich hab mit meinem Norddach Eigenverbrauch. Leider wird die Berechnung ganz schön schwierig, wenn nicht ganz unmöglich. Meiner Meinung geht die EON hier wieder einen eigenen Weg.

Was ist Eigenverbrauch?

Laut EON Bayern wird mein Solarstrom wenn ich Ihn zu der Zeit verbrauche, in der er produziert wird als Eigenstrom gerechnet. Ist kein Abnehmer innerhalb meines Zählers wird er eingespeist.
Bei anderen Energieversorgern wird der Eigenstrom vom Verbrauchsstrom abgezogen. Ist der Verbrauch niedriger als der selbst produzierte Strom, ist der Überschuss Einspeisung.
Benutzeravatar
Sonnenertrag
*****
 
Beiträge: 1285
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 12:45
Wohnort: 94209 Regen

Re: Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon Rabe » Fr 28. Jan 2011, 11:48

Sonnenertrag hat geschrieben:Bei anderen Energieversorgern wird der Eigenstrom vom Verbrauchsstrom abgezogen. Ist der Verbrauch niedriger als der selbst produzierte Strom, ist der Überschuss Einspeisung.

Also wenn ich das EEG richtig gelesen habe, ist dies so nicht zulässig!
viele Grüße vom Raben
Benutzeravatar
Rabe
****
 
Beiträge: 161
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 19:02

Re: Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon BOBO » Sa 29. Jan 2011, 16:56

Sonnenertrag hat geschrieben:Bei anderen Energieversorgern wird der Eigenstrom vom Verbrauchsstrom abgezogen. Ist der Verbrauch niedriger als der selbst produzierte Strom, ist der Überschuss Einspeisung.


Servus Lothar,

da muss ich Rabe schon recht geben. Eine reine Einspeisezähler minus Verbrauchszähler Rechnung sieht das EEG so nicht vor.

Gruß

BOBO
Benutzeravatar
BOBO
****
 
Beiträge: 890
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 15:20
Wohnort: südlich von München

Re: Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon Sonnenertrag » Sa 29. Jan 2011, 18:11

Wie es geregelt ist/wird, ist ja mal egal.

Die Frage wäre, wie man den Eigenverbrauch am Besten handelt, bzw überprüft, kotrolliert, überwacht.

Eigenverbrauch wird 2011 und 2012 eine wesentlich größere Rolle spielen. Um eine genormte Prüfung einzuführen, müssten die Energieversorger auch eine einheitliche Regelung finden.

Mein Zähler z.B. könnte 6 verschiedene Faktoren messen. Bin jetzt gar ned sicher wie viel er tatsächlich misst. Bei mir ist Eigenverbrauch nur des, was während der Produktion tatsächlich und sofort verbraucht wird. In baden Württemberg wird des aber nach hören-sagen anders gehandhabt.

Auch wir von Sonnenertrag müssen dieses Thema im Auge behalten. dies wird eine neue große Herausforderung, ähnlich den Anlagen Teile. :wine2:
Benutzeravatar
Sonnenertrag
*****
 
Beiträge: 1285
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 12:45
Wohnort: 94209 Regen

Re: Berechnung des möglichen Eigenverbrauchs nach EEG 2009

Beitragvon das399igste » Sa 31. Dez 2011, 16:40

Ich möchte dieses Thema nochmals aufgreifen, da ich festgestellt habe, das SDS die Anzeige umgestellt hat.

Nach SDS ist die Eigenverbrauchsquote der Anteil des Erzeugten Stromes, der zeitgleich auch verbraucht wurde. Wenn ich also 1000 Wh erzeugt und zeitgleich 600 Wh davon verbraucht habe, so liegt die Quote bei 60%.

Lässt man sich bei SDS nun die Wertetabelle anzeigen, dann werden dort Werte für den ges. Verbrauch, zeitgleiche Erzeugung und die Eigenverbrauchsquote angezeigt. Aus diesen Werten kann aber die Eigenverbrauchsquote nicht errechnet werden. Aus diesen Werten kann nur die Quote errechnet werden, wie viel des Gesamtverbrauches durch eigenerzeugten Strom ersetzt werden kann oder wurde. Also die Eigenerzeugungsquote.

In meiner erweiterten Version werden in der Tabelle die Werte für die Eigenverbrauchsquote wie auch die werte für die Eigenerzeugungsquote ausgegeben.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 995
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 22:40
Wohnort: Region Hannover


Zurück zu Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron