SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Probleme mit dem SolarLog? "Hier werden Sie geholfen!"

SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon BSB » Do 21. Apr 2016, 15:39

Seit dem 19.4. zu 'Dienstschluss' des SolarLog (ca. 21 Uhr) sehe ich alte Ertragsdaten nur noch in 10 Blöcken pro Tag (Bild-1).
Auf der Webseite wurden vom SolarLog nur der aktuelle Tag sowie die zwei Tage davor (17. und 18.4.) mit diesen korrupten Daten überschrieben.
Vor Ort habe ich die Daten im SolarLog angeschaut. Dort werden alle alten Tagesdaten nur noch in 10er Blöcken angezeigt (wie im Bild-1).
Bild-1.jpg


Der andere korrupte Bereich ist die Anzeige der Tagessumme-Ertragskurve der alten Tagesdaten.
Die Tagessumme in den min..js Dateien sind für die vom SolarLog überschriebenen Tage inkorrekt. Siehe Tagessumme-Ertragskurve im Bild -1.
Die Anzeige der Tagesübersicht gestern (20.4.) wurde zu 'Dienstschluss' nicht mit der '10 Block' Version überschrieben.
Allerdings war auch hier schon am Vormittag zu erkennen, dass die Tagessumme-Ertragskurve als auch die entsprechende Zahl unterhalb der Grafik inkorrekt und dann plötzlich viel zu hoch ausgegeben wurde. Siehe Bild-2.
Bild-2.jpg


Heute 21.4.: Auch heute am Tagesanfang begann die Tagessumme-Ertragskurve nicht bei null sondern bei 13 kWh. Vor Ort, an den Wechselrichtern selbst, wurden entsprechend niedrigere aktuelle Tageswerte angezeigt.
WR Beobachtung: Statt auf MPP (Status 1) wird der WR2 und WR3 im SolarLog auf Status 0 angezeigt. (WR2 habe ich heute angeschaut, der läuft laut Anzeige normal).


Was hab ich am SolarLog gemacht:
Am 19.4. am Vormittag habe ich die Adresse des neuen WebServers eingetragen.
Für den Export habe ich csv abgewählt.
Danach einen Backup der Daten und des Systems gemacht.
Der Export der Daten funktioniert seit dem.

Hat jemand eine Idee, woher diese Fehler kommen könnten und wie ich sie wieder beseitigen kann?

Vielen Dank für Hinweise.

BSB
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BSB
**
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:19

Re: SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon LumpiStefan » Do 21. Apr 2016, 20:38

Welche Version ist auf dem SL installiert?
Welche WR hängen am SL?
Beginnen alle WR nicht bei 0?
SL mal Stromlos gemacht?

Stefan
Benutzeravatar
LumpiStefan
****
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 23:23

Re: SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon BSB » Do 21. Apr 2016, 21:11

Firmware 2.8.4-56
Wechselrichter sind: 2 * SMA 15000TL und 1 * SMA 17000TL
Bei dem Fehler heute, haben alle drei WR nicht bei Null angefangen: WR1/2/3: bei 4,6/5,3/3,8 kW
Den SL hab ich heute auch mal stromlos gemacht ohne erkennbare Änderung hinterher.

Die webseite ist unter: bs-biet.self.logger.solar

Albert
BSB
**
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:19

Re: SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon lehmann28 » Sa 23. Apr 2016, 14:20

Screenshot bs-biet.jpg


Ich sehe jetzt keine Probleme, daß da irgendetwas nicht richtig dargestellt wird.

Der Tom 8-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1203
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon BSB » Sa 23. Apr 2016, 17:27

Hallo,

ja, das macht die Geschichte für mich noch mysteriöser.

Ertragskurve und Tagessumme-Ertragskurve ohne Fehler am 22.4. und heute am 23.4.

Fehler 1: Ertragskurve nur noch in 10 (bzw. 9) Ertragsblöcken für 19.4. vor 17:40 Uhr und ALLE Tage davor.
Da der Fehler erst am 19.4. auftrat, sieht man den Fehler 1 nur für den 19.4. und die zwei Tage davor.
Am SolarLog ist dieser Fehler für alle Tage vor dem 19.4. zu sehen!

Fehler 2: Tagessumme-Ertragskurve zeigt nicht nachvollziehbare Daten an.
Diesen Fehler 2 sieht man an den gleichen Tagen wo auch Fehler 1 auftritt.
Allerdings auch am 20.4. und am 21.4.
Für den 20.4. habe ich vor Ort leider den falschen 520 kWh-Wert manuell in geschätzte 320 kWh geändert, aber die Kurve an sich ist nach wie vor inkorrekt auf der
Webseite zu sehen, wie am 20.4. aufgezeichnet.
Am 21.4. fängt die Tagessumme-Ertragskurve nicht bei 0 kWh an und hat damit auch einen falschen Endwert.

Selbst wenn jetzt ab dem 22.4. wieder richtige Daten aufgezeichnet werden, habe ich das Problem, dass ich korrupte Daten im SolarLog gespeichert habe.
Jeden Sonntag wird ein Backup erzeugt. Die enthalten ab morgen dann diese korrupten Daten. Damit nicht wirklich brauchbar.

Ich würde dieses Verhalten des SolarLog natürlich gerne verstehen.
Auf der anderen Seite (sollte der SolarLog jetzt wieder korrekt aufzeichnen) wäre mir noch wichtiger, wie ich die alten (inkorrekten Daten) im SolarLog wieder korrigieren
könnte.
Ich habe einen Backup vom 19.4. um ca. 10 Uhr Vormittag und dann das, was der SolarLog seitdem auf den Server kopiert hat.
Kann ich diesen Backup einspielen ohne die neueren Daten zu verlieren?

Vielen Dank für's Mitdenken.

Albert
BSB
**
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:19

Re: SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon BSB » Mo 25. Apr 2016, 16:50

Hallo,

hier ein Update:

Wie befürchtet enthält der Backup jetzt die korrupten Daten.
Ich habe mir noch einmal die Daten im SolarLog vor Ort angeschaut: dort sind die alten Daten ‚natürlich‘ auch alle korrupt.
Die Tagesertragskurve für Tage mit den korrupten Tagen hat aber nicht immer 10 Blöcke, es gibt auch Tage mit z.B. nur 6 Blöcken.
Erzeugt werden die Blöcke dadurch, dass es für diesen Tag eben nur diese Anzahl an korrekt interpretierbaren Datensätzen gibt.
Im Backup konnte ich feststellen, dass die ‚fehlenden‘ Datensätze vorhanden sind, allerdings immer mit 01.01.99 als Datum und 01:01:01 als Uhrzeit. Leider sind die Daten innerhalb dieser Datensätze für mich nicht interpretierbar.
Bringt das Jemand auf eine Idee bezüglich einer möglichen Ursache?

Wie schon weiter oben geschrieben will ich mich eher darauf fokussieren, wie ich die Daten auch im SolarLog wieder in Ordnung bringen kann.
Wie ich inzwischen gelernt habe ist es nicht so einfach, da eine Backup-Datei nur die Daten der jeweils letzten 32(?) Tage (inklusive des aktuellen Tages) enthält.

Daher meine Frage, gibt es schon irgendwo eine Anleitung, wie man alle Daten (es sind ca. 1300 Tage) im SolarLog neu einspielen kann?
Vorhanden sind die min…js Dateien komplett (von den csv Dateien fehlen etwa 10 alte sowie alle ab dem 19.4.16), die Backup-Dateien sind auch vorhanden, allerdings sind da wohl einige nicht komplett übertragen worden.

Falls es keine Anleitung gibt, bin ich aber auch für jeden Hinweis zu dem Thema Wiederherstellung der Daten dankbar.

Albert
BSB
**
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:19

Re: SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon LumpiStefan » Mo 25. Apr 2016, 17:48

Wie Du schon festgestellt hast, enthält die Backup-Datei nur den letzten Monat an Tagesdaten....
Das heißt wenn, dann müßtest Du Dir die Backup-Datei selber zusammenstellen. Da die Tages-/Monats-/Jahresgesamtwerte davon nicht betroffen sind, kannst Du diese ja vom letzten Backup verwendet werden.
Zumindest beim Einspielen des Backups via USB steht explizit der Warnhinweis drin, dass die Daten überschrieben werden. Daher würde ich schon deswegen versuchen mit einer vollständigen Backup-Datei zu arbeiten....

Allerdings weiß ich aktuell nicht, ob ide 2.x Firmwareversion schon so große Backups verarbeiten kann, oder ob das erst die 3.x Version macht. Nur deswegen ein Update zu machen lohnt ishc meiner Meinung nach nciht. Zumal ja eh die Frage ist, inwoefern die Tagesgraphen auf dem Gerät so wichtig sind. Sind ja auf dem Server, wo man am Meisten nachschaut....


Stefan
Benutzeravatar
LumpiStefan
****
 
Beiträge: 485
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 23:23

Re: SolarLog zeigt inkorrekte Ertragsdaten

Beitragvon BSB » Mo 25. Apr 2016, 21:38

Hallo Stefan,

Dein Frage 'warum die Daten auf dem SolarLog überhaupt reparieren' hat mich in's Grübeln gebracht.
Ich wollte diese Daten in Ordnung bringen, weil ich den SolarLog als Sitz der Original Daten angesehen hatte.
Ist er für mein Nutzungs-Szenario aber eher nicht, sondern es ist die Webseite.
Die korrupten Tagesdaten im SolarLog stören mich noch bis zum 21.5. dann ist auch der letzte dieser Tage aus dem Backup-File verschwunden.
Und dann komme ich technisch eh nicht mehr mit den Daten in Berührung, da die Summendaten, bis auf einen Ausnahme, in Ordnung sind.

Hier im Forum hab ich gelesen, dass man bei Wechsel eines SolarLog Gerätes, gerne einen kompletten Backup (und nicht nur den letzten Monat auf Tagesebene) hätte. Bei Einsatz einer Webseite zur Daten-Visualisierung und Auswertung erscheint mir das aber nicht zwingend erforderlich.
Die Historie der Daten ist auf der Webseite vorhanden und sobald ein SolarLog wieder Daten liefern kann, sollte es weitergehen.
Ohne Einsatz von SolarLog Web oder eigener Webseite sieht das natürlich anders aus.

Vielen Dank für Deinen hilfreichen Input!

Albert
BSB
**
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:19


Zurück zu Wenn was nicht funktioniert...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast