Solarlog und Intranet FTP-Server

Probleme mit dem SolarLog? "Hier werden Sie geholfen!"

Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon lehmann28 » So 25. Mär 2012, 16:35

Hallo.

Ich möchte die Daten des Solarlog nicht auf einen externen FTP-Webserver stellen, sondern bei einem Kunden im Intranet als FTP-Server auf einem Windows Server 2008 R2 (192.168.1.254) laufen lassen.

Wie müßte man den Solarlog einrichten, damit er die Daten intern ablegt?

Ich habe es schon mit folgenden Daten probiert:

FTP-Server: 192.168.1.254:21
Benutzername: wk2008r2
Passwort: **********
Verzeichnis:

Ich bekomme aber immer die Fehlermeldung Err 101 oder Err 103 oder Err 105 .

Wo liegt der Fehler?


Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon das399igste » So 25. Mär 2012, 17:16

Hallo Tom,

beim FTP-Server reicht die IP-Adresse. Der Port muss nicht angegeben werden und könnte hier evtl. ein Problem sein.

Nimmt der Server denn auf den FTP-Ports Verbindungen an? Es könnte sein das die Firewall die Verbindung blockt. Benötigt werden in der Regel die Ports 20 und 21.

Welcher Dienst läuft auf dem Server als FTP-Server?

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 993
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon lehmann28 » So 25. Mär 2012, 23:24

das399igste hat geschrieben:beim FTP-Server reicht die IP-Adresse. Der Port muss nicht angegeben werden und könnte hier evtl. ein Problem sein.


Ich habe es mit und ohne Port 21 hinter der IP-Adresse probiert. Beide Varianten funktionieren nicht.

das399igste hat geschrieben:Nimmt der Server denn auf den FTP-Ports Verbindungen an?


Wenn ich von einem anderen PC per Browser die ftp://192.168.1.254 anspreche, dann komm ich direkt in den Ordner.

das399igste hat geschrieben:Es könnte sein das die Firewall die Verbindung blockt.


Die Windows-Firewall ist komplett abgeschaltet.

das399igste hat geschrieben:Benötigt werden in der Regel die Ports 20 und 21.

Welcher Dienst läuft auf dem Server als FTP-Server?


Ich weißnicht wie der FTP-Dins hißtt, aber der eine den Windows Servr 2008 R2 installiert hat ist auf atomatisch gestllt und läuft.

Wo ist denn eigentlich dokumentiert was die ganzen Errors bedeutn. In der Bedienungsanleiung stehen ja nur die Standards.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon das399igste » Mo 26. Mär 2012, 01:08

lehmann28 hat geschrieben:Wo ist denn eigentlich dokumentiert was die ganzen Errors bedeutn. In der Bedienungsanleiung stehen ja nur die Standards.


die Codes stehen im aktuellen Installationshandbuch vom 10.02.2012 ab Seite 265 (Kapitel 11.2). Kann man bei SDS herunterladen ;)

Wenn Du von einem anderen PC per Browser den FTP ansprichst, muss Du da einen Usernamen und Passwort angeben?

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 993
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon lehmann28 » Mo 26. Mär 2012, 06:53

das399igste hat geschrieben:die Codes stehen im aktuellen Installationshandbuch vom 10.02.2012 ab Seite 265 (Kapitel 11.2). Kann man bei SDS herunterladen.


Aha. Interessant. Wenn man seit 2006 den Solarlog installiert, braucht man das Installationshandbuch eigentlich so gut wie nie. Trotzdem vielen Dank für den Tipp. ;)

das399igste hat geschrieben:Wenn Du von einem anderen PC per Browser den FTP ansprichst, muss Du da einen Usernamen und Passwort angeben?


Ich habe es mit und ohne Username /Passwort probiert. Beide Varianten funktionieren nicht.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon Sonnenstromsammler » Mo 26. Mär 2012, 16:34

Hallo Tom,
ich habe eine ähnliche Konstellation bei mir laufen.

Unterschied:
1. Das Betriebssystem auf dem PC ist bei mir nicht Windows Server 2008 R2, sondern Windows XP Prof.
2. Auf dem PC läuft als FTP-Server nicht der Windows Server 2008 R2 eigene, sondern FileZilla Server 0.9.33
3. Bei mir funktioniert es einwandfrei ;)

Ich habe einen Solarlog 500 mit folgenden Einstellungen:
Konfiguration // Basis // Lan
IP Adresse: 192.168.10.15 (mein Solarlog)
Subnet Maske: 255.255.255.0
IP Adresse nicht automatisch beziehen (kein DHCP)
Gateway: 192.168.10.16 (mein Router)

Konfiguration // Erweitert // Export
FTP Server: 192.168.10.20 (mein PC mit dem FTP-Server)
Benutzername: solarlog (dieser Benutzername ist im FTP-Server eingetragen, hier gilt nicht der Name des Windows Benutzerkontos)
Passwort: ●●●●●●●●●●●● ( dieses Passwort ist im FTP-Server hinterlegt und gilt nur für den Solarlog, hier gilt nicht das Passwort des Windows Benutzerkontos)
Verzeichnis: Data/PV-Anlage (hier ist das vollständige Verzeichnis eingetragen in welches der FTP-Server die Ertragsdaten schreiben soll)
Datenformat: Solar-Log und CSV ausgewählt.

Konfiguration // Intern // Backup
FTP Server: 192.168.10.20 (mein PC mit dem FTP-Server)
Benutzername: solarlog (dieser Benutzername ist im FTP-Server eingetragen, hier gilt nicht der Name des Windows Benutzerkontos)
Passwort: ●●●●●●●●●●●● ( dieses Passwort ist im FTP-Server hinterlegt und gilt nur für den Solarlog, hier gilt nicht das Passwort des Windows Benutzerkontos)
Verzeichnis: Data/PV-Backup (hier ist das vollständige Verzeichnis eingetragen in welches der FTP-Server die Konfisicherung schreiben soll)

Auf diese Art und Weise erhalte ich auf dem PC mit dem FTP-Server(der PC läuft rund um die Uhr) immer alle Ertragsdaten als .js und .csv und täglich eine Vollständige Datensicherung des Solarlog.
Auf die externe Webseite werden von diesem PC nur die Ertragsdaten der .js Dateien übertragen, alle anderen Daten bleiben lokal auf dem Server-PC.

Viele Grüße
Heribert
Wünsche euch viel Sonne aufs Dach
Sonnenstromsammler


http://www.solarlog-home0.de/saar_solar/
Benutzeravatar
Sonnenstromsammler
***
 
Beiträge: 49
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 13:10

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon Doppellhelix » Do 29. Mär 2012, 08:42

Hallo,

Windows Server 2008 hat standartmäßig keinen FTP Server an Board.
Dehalb wirs du im mom auch keine Möglichkeiten haben, per FTP irgendwas abzuspeichern.
Du mußt erst IIS installieren.

Ich habe mich vor einem halben Jahr auch dadurch geqüält. Es aber dann mit Hilfe von Google hinbekommen.
Da ich selber kein Windows Server 2008 Experte war, war es so ein ausprobieren Ding^^

Google mal nach Windows Server 2008 FTP Server installieren.
Ansonsten sollte dir das hier schon was helfen:
http://support.microsoft.com/kb/323384/de
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc771012%28v=ws.10%29.aspx

Gruß Helix
Doppellhelix
***
 
Beiträge: 42
Registriert: So 24. Jul 2011, 13:25

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon lehmann28 » Do 29. Mär 2012, 13:50

Doppellhelix hat geschrieben:Hallo,

Windows Server 2008 hat standartmäßig keinen FTP Server an Board.
Dehalb wirs du im mom auch keine Möglichkeiten haben, per FTP irgendwas abzuspeichern.
Du mußt erst IIS installieren.

Der FTP-Server mit entsprechendem Dienst läuft definitiv und ist auch schon von Anfang an installiert gewesen. Per ftp://192.168.1.254 kann ich ihn ja direkt ansprechen und den Ordner ansehen.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon LumpiStefan » Do 29. Mär 2012, 14:01

lehmann28 hat geschrieben:Der FTP-Server mit entsprechendem Dienst läuft definitiv und ist auch schon von Anfang an installiert gewesen. Per ftp://192.168.1.254 kann ich ihn ja direkt ansprechen und den Ordner ansehen.

Kann aber auch nur ein FTP over HTTP sein. Schon mla von der Kommandozeile direkt versucht eine FTP-Verbindung aufzubauen? Einmal auf dem Server selbst und einmal von einem anderen Client.
Vielleicht verhindert auch die Firewall den Zugriff....

Stefan
Benutzeravatar
LumpiStefan
****
 
Beiträge: 499
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 23:23

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon lehmann28 » Do 29. Mär 2012, 17:35

LumpiStefan hat geschrieben:
lehmann28 hat geschrieben:Der FTP-Server mit entsprechendem Dienst läuft definitiv und ist auch schon von Anfang an installiert gewesen. Per ftp://192.168.1.254 kann ich ihn ja direkt ansprechen und den Ordner ansehen.

Kann aber auch nur ein FTP over HTTP sein. Schon mla von der Kommandozeile direkt versucht eine FTP-Verbindung aufzubauen? Einmal auf dem Server selbst und einmal von einem anderen Client.
Vielleicht verhindert auch die Firewall den Zugriff....

Stefan


Hallo Stefan.

Also die Firewall ist es definitiv nicht. Die hat der Admin abgeschaltet, weil sonst noch weitere Software von Siemens, Cisco,...etc. nicht richtig funktionieren würde.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1215
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon volki » Sa 9. Jun 2012, 01:41

lehmann28 hat geschrieben:
Doppellhelix hat geschrieben:Hallo,

Windows Server 2008 hat standartmäßig keinen FTP Server an Board.
Dehalb wirs du im mom auch keine Möglichkeiten haben, per FTP irgendwas abzuspeichern.
Du mußt erst IIS installieren.

Der FTP-Server mit entsprechendem Dienst läuft definitiv und ist auch schon von Anfang an installiert gewesen. Per ftp://192.168.1.254 kann ich ihn ja direkt ansprechen und den Ordner ansehen.

Der Tom 8-)


hi... hab gerade wenig ahnung...

aber könnte es ggf. sein das genau das das problem ist ??

du kommst ohne PW und ohne user auf den ftp...

solarlog vieleicht gerade nicht...

gruß

volker
volki
**
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 16:08

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon Investor » Sa 25. Aug 2012, 19:13

Hallo,

Ich besitze ein Solar-Log 200 und habe ein ähnliches Problem wie “Der Tom”.

Die Daten des Solar-Log möchte ich ebenfalls auf einem Server (Windows Home Server) innerhalb meines LAN speichern. Auf diesem habe ich den Filezilla ftp-server V 0_9_41 installiert, mit dem Filezilla Client V 3.5.3. von meinem PC aus erfolgreich getestet und Daten von dort aus problemlos auf den ftp-server übertragen.

Ich kann ebenfalls über den Webbrowser meines PCs unter Angabe des Benutzernamens und des Passworts auf den ftp-server zugreifen. Der Zugriff wird durch den ftp Server akzeptiert und dort auch protokolliert.
Wenn ich hingegen im Solar-Log unter Konfiguration//Erweitert//WEB-Export die entsprechenden Daten (Benutzernamen und des Passwort, ohne Verzeichnis, denn dies ist ja bereits über den Benutzer definiert) in den Solar-Log eingebe und die Testübertragung starte, kommt die Fehlermeldung „Err 103“, die laut Fehlerkatalog auf ein Firewall-Problem hinweist.

Ich habe in der Firewall des Home-Servers bei „Ausnahmen“ den Port 21 (TCP) freigegeben. Trotzdem funktioniert es nicht. Es funktioniert auch nicht, wenn ich die Firewall des Home-Servers ganz abschalte („Inaktiv“).

Daneben ist mir unklar, ob man die Verzeichnisangabe im Solar-Log überhaupt benötigt. Wenn doch, kann ich das ftp-server Verzeichnis mangels ausreichender Feldgrösse im Solar-Log nicht vollständig angeben.

@ Der Tom: (Wie) Konntest Du das bei Dir lösen ?

Vielen Dank für Eure Hinweise !
Investor
*
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 14:49

Re: Solarlog und Intranet FTP-Server

Beitragvon Investor » Fr 31. Aug 2012, 16:21

Hallo,

leider hat mir niemand geantwortet :cry: ; aber ich bin an anderer Stelle fündig geworden und möchte andere "Leidensgenossen" und Leser dieses Forums auf diesen Link verweisen:

http://forum.home-server-blog.de/viewtopic.php?f=45&t=17672

Hierin befindet sich eine sehr gute Beschreibung, welche Einstellungen (Passive Mode) bzgl. des FTP-Servers vorzunehmen sind. Auch die Firewalleinstellungen des Windows Home Servers funktionieren nun, und die Portfreigabe über die Fritzbox 7170 funktioniert auch.

Die Datenübertragung klappt, Solar-Log meldet o.k.; ich habe es hinbekommen, obwohl ich Netzwerklaie bin :beer: .

Viele Grüße
Investor
Investor
*
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 14:49


Zurück zu Wenn was nicht funktioniert...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste