Mail-Benachrichtigung bei Abweichung

Probleme mit dem SolarLog? "Hier werden Sie geholfen!"

Mail-Benachrichtigung bei Abweichung

Beitragvon beginner01 » Mi 18. Feb 2009, 22:15

Hallo Forum,

der SolarLog soll zu große Abweichungen per Mail protokollieren.
Habe heute vom SolarLog folgende Mail erhalten:
Modulfeld 1 - WR1 'Mastervolt QS3500'
String 2: Psoll = 720 W, Pist = 490 W, Abw = 32%

Meine Einstellungen im SolarLog sind:
Unverschattet von 11 bis 15 Uhr
Min.Einspeiseleistung 20% der Generatorleistung
Meldung als Email: JA SMS: NEIN
ab 10% Abweichung
und Stördauer von 30 min.
Maximal Meldungen pro Tag versenden 3
Muss mit dauerhafter Schneebedeckung gerechnet werden? Ja

Der WR bzw. SL protokolliert keinen Fehler und in der Tageskurve (18.02) kann ich auch nichts ungewöhnliches feststellen.
Siehe http://www.solarlog-home4.de/beginner01/expert.html

Meine Frage:
Woher kommt Psoll? Wie kann der SL diesen Wert bestimmen?
Ist meine Annahme richtig, wenn ich sage, dass der WR kurzfristig nicht nach kommt das was auf den Modulen anliegt auch einzuspeisen?

Bis dann
beginner01
3,01 kWp
14 Sanyo HIP-215NHE5
Mastervolt Sunmaster QS3500 IP44
Hauptfirst: Azimut: -22° = 158°
Gaube: Azimut: 68° = 248°
32 Grad Dachneigung
seit 06.03.08 in Betrieb
Mein SolarLog
Benutzeravatar
beginner01
**
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 16:52

Re: Mail-Benachrichtigung bei Abweichung

Beitragvon das399igste » Do 19. Feb 2009, 16:00

so wie ich es Deiner Konfiguration entnehme, sind Deine beiden String um 90° versetzt. Somit steht am Morgen der eine String deutlich besser zur Sonne und hat bessere Erträge und am Nachmittag der Andere. Nur in einer relativ kurzen Zeit haben beide Strings eine vergleichbare Ausrichtung zur Sonne.

Ein vergleichen der Strings ergibt aber nur dann wirklich Sinn, wenn die Strings auch vergleichbar sind. Das setzt aber eine gleiche Ausrichtung voraus, die hier fast nie gegeben ist. Es wäre als anzudenken, die beiden Strings auf verschiedene Modulfelder zu verteilen - ein Vergleich würde dann vom SL nicht mehr vorgenommen werden.

String 1 wurde zum Zeitpunkt der Messung mit 720 W gemessen und stellt damit das Soll für String 2 (Psoll). String 2 wurde dagegen nur mit 490 W (Pist) gemessen. Aus diesen beiden Werten wurde dann die Abweichung ermittelt.

Der WR hat damit aber keine Schwierigkeiten, er hat alle zu dem Zeitpunkt vom Dach kommende Energie umgewandelt und eingespeist.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 993
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Mail-Benachrichtigung bei Abweichung

Beitragvon beginner01 » Do 19. Feb 2009, 18:26

Hallo Harald,

herzlichen Dank, jetzt verstehe ich das auch. Klar so macht das keinen Sinn. Jetzt muss ich "nur" noch nachlesen, wie man dass mit der Zuordnung von Modulfeld zu String konfigurieren kann - hoffentlich geht das bei meinem "quasi" Multi-String WR von Mastervolt :D
.
Andernfalls deaktiviere ich die Funktion einfach :cry:

Bis dann
beginner01
3,01 kWp
14 Sanyo HIP-215NHE5
Mastervolt Sunmaster QS3500 IP44
Hauptfirst: Azimut: -22° = 158°
Gaube: Azimut: 68° = 248°
32 Grad Dachneigung
seit 06.03.08 in Betrieb
Mein SolarLog
Benutzeravatar
beginner01
**
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 16:52


Zurück zu Wenn was nicht funktioniert...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste