Tausch SL400 gegen SL300

Infos, Tipps und Tricks zu Anschluss, Konfiguration, Website usw.

Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon Südwestsonne » Sa 13. Feb 2016, 12:28

Hallo Leute,

ich habe einen neuen SL300. Dieser soll einen SL400e ersetzen, der bei meinem Onkel seit 2008 seinen Dienst verrichtet hat. WR sind von Solarstocc. Nun mein Problem: Ich habe den SL300 mit den gleichen Kabelverbindungen verbunden und das Netzwerk konfiguriert. Leider werden die WR nicht erkannt. Muss ich die WR-Verdrahtung ändern? Wenn ja wie? Verdrahtungspläne für Solarstocc habe ich nicht gefunden.

Gruß Mario


Hier sollen die Daten demnächst erscheinen: http://www.solarkraftwerk-sattler.de
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 196
Registriert: So 1. Mär 2009, 08:40
Wohnort: Schkopau

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon lehmann28 » Sa 13. Feb 2016, 15:18

Südwestsonne hat geschrieben:...ich habe einen neuen SL300. Dieser soll einen SL400e ersetzen, der bei meinem Onkel seit 2008 seinen Dienst verrichtet hat. WR sind von Solarstocc. Nun mein Problem: Ich habe den SL300 mit den gleichen Kabelverbindungen verbunden und das Netzwerk konfiguriert. Leider werden die WR nicht erkannt. Muss ich die WR-Verdrahtung ändern? Wenn ja wie? Verdrahtungspläne für Solarstocc habe ich nicht gefunden.


Mmmmhhh... komisch. Eigentlich sollte das direkt 1:1 passen. Das sind ja im Grunde alte Danfoss Wechselrichter. Also könnte man evtl. zur Hilfe die Bedienungsanleitung der Danfoss Geräte nehmen.

Probier doch bitte mal aus, ob Du eine Suche über Danfoss als Wechselrichter nutzen kannst.

Die Busleitung zwischen den Wechselrichtern hast Du nicht angefasst oder verändert nehme ich an.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon Südwestsonne » Sa 13. Feb 2016, 15:52

Danfoss ? ich dachte mir hat Jörg damals bei der Ersteinrichtung Kyocera gesagt? funktioniert aber beides nicht. Die Busleitungen wurden nicht angefasst.
Zuletzt hat der SL400 nicht mehr aufgezeichnet. Vorher war er der Meinung das ein WR ausgefallen war. Wir sind davon ausgegangen das der SL defekt ist. Könnte es sein das es an den WR liegt.

Gruß Mario
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 196
Registriert: So 1. Mär 2009, 08:40
Wohnort: Schkopau

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon lehmann28 » Sa 13. Feb 2016, 16:00

Südwestsonne hat geschrieben:Danfoss ? ich dachte mir hat Jörg damals bei der Ersteinrichtung Kyocera gesagt? funktioniert aber beides nicht. Die Busleitungen wurden nicht angefasst.
Zuletzt hat der SL400 nicht mehr aufgezeichnet. Vorher war er der Meinung das ein WR ausgefallen war. Wir sind davon ausgegangen das der SL defekt ist. Könnte es sein das es an den WR liegt.


Nene. Kyocera hat auch bei Danfoss eingekauft.

Ich glaube dann eher an eine defekte RS485-Bus Interfacekarte. Versuch mal jeden Wechselrichter einzeln an den Solarlog anzuschließen und zu suchen. Und denk an den Busabschluss!

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon VeronaFeldbusch » So 14. Feb 2016, 01:18

Hallo,

was passiert wenn du die config vom 400er in den 300er einspielst?

Hast du den 4pol. Stecker gegen den 6poligen getasucht?

Gruß aus USA
Verona

PS hast du den 300er über das Austauschprogram bekommen?
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-heckmann.de/Uwe
VeronaFeldbusch
****
 
Beiträge: 355
Registriert: Di 17. Feb 2009, 21:57

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon Südwestsonne » So 14. Feb 2016, 09:13

VeronaFeldbusch hat geschrieben:was passiert wenn du die config vom 400er in den 300er einspielst?



Ich habe sowohl die Konfiguration als auch die Daten eingespielt. Laut Meldung soll das auch funktioniert haben. Ich sehe aber wenig bis nichts was importiert worden sein soll.

VeronaFeldbusch hat geschrieben:Hast du den 4pol. Stecker gegen den 6poligen getasucht?


Nein, habe ich nicht. Ich habe den Stecker von Pos1 bis Pos 4 gesteckt.

VeronaFeldbusch hat geschrieben:PS hast du den 300er über das Austauschprogram bekommen?

Gruß Mario


Ja. Wobei ich den 400er noch nicht zurück geschickt habe
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 196
Registriert: So 1. Mär 2009, 08:40
Wohnort: Schkopau

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon VeronaFeldbusch » So 14. Feb 2016, 12:42

Hallo,

also ist der 4pol. Stecker links eingesteckt
und die rechten 2 Pins sind frei.

Richtig?

Geht der 400er noch das du mal zurückstecken kannst,
oder ist er hinüber?

Ich denke aber auch dass der oder die Wechselrichter was hat.

Mist das ich nicht zuhause bin, aber sind ja nur noch zwei Wochen...

Gruß aus USA
Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-heckmann.de/Uwe
VeronaFeldbusch
****
 
Beiträge: 355
Registriert: Di 17. Feb 2009, 21:57

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon Südwestsonne » So 14. Feb 2016, 16:26

Der Lehmann hatte recht. Nachdem ich an der Busverstrippung herumgesteckt habe wurde der zweite WR als Danfoß erkannt. Der erste WR will nicht mehr. Ich habe jetzt den SL 400 wieder angeschlossen und busseitig den ersten WR überbrückt. Jetzt wird halt nur der zweite WR geloggt :evil:

Der WR speist aber ein, ist also nicht völlig defekt. Was würdet ihr machen? Der Bus wird über "normale" Patchkabel verbunden. Lassen sich diese Netzwerkbuchsen tauschen?

Gruß Mario
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 196
Registriert: So 1. Mär 2009, 08:40
Wohnort: Schkopau

Re: Tausch SL400 gegen SL300

Beitragvon VeronaFeldbusch » So 14. Feb 2016, 16:48

Hallo Mario,

leider kenne ich mich bei Danfoß nicht aus.
Wenn er eine seperate Comkarte hat kann man die evtl. wechseln.

Einen S0 Zähler direkt hinter dem defekten WR setzen und diesen Zähler dann am 300er an S0 anschließen.
Das sollte die billigste Lösung sein.

Oder bei Versicherung melden als Überspannungsschaden und den Solarlog auch gleich mit dazumelden.

Gruß aus USA
Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-heckmann.de/Uwe
VeronaFeldbusch
****
 
Beiträge: 355
Registriert: Di 17. Feb 2009, 21:57


Zurück zu Installation und Betrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste