Domänenumzug

Infos, Tipps und Tricks zu Anschluss, Konfiguration, Website usw.

Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » So 1. Mär 2015, 20:15

Hallo Jungs,

ich habe meine Domänen von 1und1 zu Strato umgezogen. Da der Umzug der Domäne Burgliebenau.com andauert habe ich mir gedacht ich benutze die Domäne Burgliebenau.eu. Gedacht getan. Per Filezilla habe ich die Daten von Burgliebenau.com heruntergeladen und bei Burgliebenau.eu wieder hochgeladen im SL 800 habe ich die Daten geändert und einen Testübertrag gestartet. Dieser war erfolgreich. Der SL überträgt auch munter Daten. Dateien kommen auch an, aber man sieht nichts. Wo ist mein Problem? Danke für eure Mühe.

Gruß Mario
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Re: Domänenumzug

Beitragvon das399igste » So 1. Mär 2015, 21:28

Hallo Mario,
Im SL muss auch der Wert für Bannerlink auf die neue Domain geändert werden. Danach bitte eine Testübertragung durchführen und dann noch den Plausitest durchführen. Dann sollten die Daten zu sehen sein.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Domänenumzug

Beitragvon das399igste » Mo 2. Mär 2015, 00:24

Hallo Mario,

bei mir kann ich deine aktuellen Daten nun sehen. Für den fall, das es bei dir noch nicht klappt könnte das Löschen des Browser-Cache helfen.

Noch ein Tipp am Rande. Burgliebenau.eu ist nicht burgliebenau.eu. Auf Unix basierende Webserver machen da einen Unterschied. Domainnamen werden in DE noch immer in Kleinbuchstaben angegeben. Auch die Registrierung der Domain bei der EURID ist mit kleinen Buchstaben erfolgt. Damit es hir nicht zu Problemen kommt evtl. die Konfiguration noch mal überarbeiten.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » Mi 4. Mär 2015, 19:43

Ne, passt. Danke für deine Antworten.
Jetzt habe ich aber das nächste Problem. Auch www.pv-oldisleben.de ist zu strato umgezogen. Dort habe ich einen SL 500 mit PM. Wenn ich den SL die FTP Daten eintrage und einen Testübertrag anwerfe kommt die Meldung Benutzername oder Passwort falsch. Die gleichen Daten funktionieren aber in Filezilla.

Gruß Mario
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Re: Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » Mi 4. Mär 2015, 19:52

Liegt das an Strato? Oder muss ich im SL nochwas ändern? Mit den 1und1 Daten hat es bis zum Schluss funktioniert. Auch ein Firmwareupdate des SL hat nichts gebracht.
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Re: Domänenumzug

Beitragvon das399igste » Mi 4. Mär 2015, 19:55

Hallo Mario,

ein Punkt wo es manchmal harkt ist das Verzeichnis. Ich weiß jetzt nicht wie der Webserver eingestellt ist. Manchmal muss man das www oder httpdocs im Verzeichnis mit angeben, wenn man im Hauptverzeichnis speichern möchte. FileZilla ist da meist intelligenter als der SL. Im FileZilla kann man dann aber dann auch schön die Struktur sehen, die der Webserver für die Domain angelegt hat.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » Mi 4. Mär 2015, 20:09

das399igste hat geschrieben:Hallo Mario,

Manchmal muss man das www oder httpdocs im Verzeichnis mit angeben, wenn man im Hauptverzeichnis speichern möchte.
Sonnige Grüße
Harald


Was meinst du damit??
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Re: Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » Mi 4. Mär 2015, 20:15

Ich gebs für heute auf. Ich vermute der SL hat nen Schuß.
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Re: Domänenumzug

Beitragvon LumpiStefan » Mi 4. Mär 2015, 21:32

Ggfs. geht nur eine Anmeldung, das heißt wenn du per FileZilla drauf bist, kann es sein das der Zugriff nicht funktioniert....
Ansonsten sollte Strato auch ohne Besonderheiten funktionieren...

Stefan
Benutzeravatar
LumpiStefan
****
 
Beiträge: 489
Registriert: Mi 4. Mär 2009, 23:23

Re: Domänenumzug

Beitragvon lehmann28 » Do 5. Mär 2015, 08:50

Südwestsonne hat geschrieben:
das399igste hat geschrieben:Hallo Mario,

Manchmal muss man das www oder httpdocs im Verzeichnis mit angeben, wenn man im Hauptverzeichnis speichern möchte.
Sonnige Grüße
Harald


Was meinst du damit??


Hallo Mario.

Wenn Du per Filezilla auf den Strato oder 1und1 Server bist, dann siehst Du die Verzeichnisstruktur, genauso als ob Du mit dem Internet Explorer auf Deinem PC eine bestimmte Datei suchst.

Hier haben es sich die verschiedenen Provider angewöhnt, daß jeder einen eigenen bestimmten Ordner festlegt, in dem die Websites zu erreichen sind, wenn Du oder jeder andere Deine Domain www.pv-oldisleben.de oder www.burgliebenau.com per Webbrowser erreichen möchte. In diesen Ordner musst Du die Daten hinterlegen, damit der Solarlog sich entsprechend einloggen kann, bzw. die Daten abrufen kann.

Das ist aber nur eine Vermutung von uns. Vielleicht kannst Du uns noch ein paar Infos geben.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1211
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » Do 5. Mär 2015, 12:43

Also per Filzilla sehe ich die Verzeichnisstruktur. Einen Ordner Burgliebenau und einen Oldisleben. Das war schon bei 1und1 so. In meinem Solarlog zu Hause hat es schon ewig gedauert bis ich den Solarlog "überzeugen" konnte in den Ordner Burgliebenau die Dateien abzulegen.
Habe ich im SL die "Hauptzugang für FTP" ( nur den habe ich bei 1und1 benutzt) eingetragen landen die Dateien in der Root. Bei 1und1 habe ich dann bei Verzeichnis im SL Burgliebenau eingegeben und der SL hat die Daten dahin Übertragen. Gebe ich jetzt Burgliebenau ein sagt der Solarlog Benutzername und Kennwort falsch. Ich habe dann einen FTP Zugang erstellt der direkt im Ordner Burgliebenau landet und dann hat es funktioniert.


Bei der anderen Anlage wäre es mir egal wohin der SL die Daten überträgt (ausser in den Ordner Burgliebenau) . Gebe ich die Daten des "Hauptzugang für FTP" ein kommi mit und ohne Angabe eines Verzeichnises die Meldung Benutzername oder Passwort falsch. Dann habe ich, wie zu Hause, einen FTP Benutzer angelegt der im Verzeichnis Oldisleben landet. Mit Filezilla funktioniert das, der SL sagt Benutzername oder Passwort falsch. Dann habe ich abgebrochen.

Emailversand funktioniert.

Gruß Mario
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Re: Domänenumzug

Beitragvon das399igste » Do 5. Mär 2015, 13:41

Hallo MArio,

bitte überprüfe noch mal genau die Schreibweise.

"Burgliebenau" ist nicht gleich "burgliebenau"

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 992
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » Do 5. Mär 2015, 19:21

das399igste hat geschrieben:Hallo MArio,

bitte überprüfe noch mal genau die Schreibweise.

"Burgliebenau" ist nicht gleich "burgliebenau"

Sonnige Grüße
Harald


Hmm, meinst du wenn ich im Filzilla einen Ordner sehe der Burgliebenau heißt und ich im SL bei Verzeichnis burgliebenau eingebe kommt die oben genannte Fehlermeldung.
Der SL hakt bei der neuen Firmware bei einem Testübertrag mehre Punkte ab. Sinngemäß so: beende Aufzeichnung, Aufbereitung der Daten, kontaktiere Server. Bis dahin hakt er alles grün ab. Die nächste Meldung läuft in den Fehler " Anmeldung am Server.
Das Problem an der Geschichte ist das die Anlage 100 Km entfernt ist. Wenn der SL nicht überträgt kann ich mit dem Schuggi-Tool den SL nicht aus der Ferne konfigurieren. Ein VPN-Tunnel hat bei mir mit einer Fritzbox 6810 LTE und einem Vodafone LTE Vertrag nicht funktioniert.
Mein Plan ist, das ich dort einen Fernzugriff bekomme, ein altes Netbook mit winXP und Teamviewer auszustatten und dort auf den Zählerschrank zu stellen bis der SL wieder überträgt. Sollte das Netbook geklaut werden ist es halt weg, dann muss ich das Teil nicht entsorgen ;) .

Dieses ganze Ftp getöns ist nicht gerade das womit ich (gerne) meine Zeit verbringe.... :ohno:

@Lehmann28 ... da ziehe ich lieber einen Tobit-Server um. Das funktioniert wenigstens sofort.
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Re: Domänenumzug

Beitragvon lehmann28 » Do 5. Mär 2015, 19:34

Südwestsonne hat geschrieben:Hmm, meinst du wenn ich im Filzilla einen Ordner sehe der Burgliebenau heißt und ich im SL bei Verzeichnis burgliebenau eingebe kommt die oben genannte Fehlermeldung.
Der SL hakt bei der neuen Firmware bei einem Testübertrag mehre Punkte ab. Sinngemäß so: beende Aufzeichnung, Aufbereitung der Daten, kontaktiere Server. Bis dahin hakt er alles grün ab. Die nächste Meldung läuft in den Fehler " Anmeldung am Server.


Der normale PC-Benutzer und Internetsurfer ist es nunmal gewohnt, daß der PC ihm jegliches Wissen abnimmt und es vollkommen egal ist, ob ich nun http://www.burgliebenau.de oder http://Www.Burgliebenau.De oder http://WWW.BURGLIEBENAU.DE oder... schreibe. Irgendwie bekommt der Browser oder Filezilla es schon hin den richtigen Weg zu finden.

Die Provider-Server auf dem die Websites abgelegt sind, laufen aber zu 99% auf Linux. Hier macht es einen großen Unterschied, ob der Buchstabe groß oder klein geschrieben wird. Es ist nunmal ein Unix-System das darauf baut sicher, stabil und dauerhaft zu funktionieren und nicht von Arbeitsbeginn bis Arbeitsende. ;)

Von daher würde ich sagen ist das Problem hier zu suchen. Im Solarlog wird ganz sicher kein schlauer Logarithmus hinterlegt sein, der die Klein- und Großschreibung heraus rechnet und für den User ausprobiert. Würde ich auch drauf tippen wie Harald.

Der Tom 8-)

P.S.: Ich bin froh nie mit einem Tobit-Server zutun gehabt zu haben. ;)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1211
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Domänenumzug

Beitragvon Südwestsonne » Mo 16. Mär 2015, 16:58

Hallo Leute,
ich habe das Problem gelöst. Mein Passwort für den FTP Zugang war zu lang. Ich benutze in der Regel Passwörter in diesem Format: 3AuXhH1bkXc03aJ4vmrL
Jetzt habe ich eins im Format Lpt1lpt1lpt und damit funktioniert es. Komischerweise kann mein SL 800 die komplexe Art des Passwortes, weil dort haben meine Zugänge immer funktioniert. Herausgefunden habe ich das mit Filezilla Server auf einem Notebook. Der Solarlog war in der Lage dorthin unter Benutzung eines Usernamens test und dem Passwort test Daten zu übermitteln. Dann habe ich mein Passwort für den FTP Zugang kurz in test umgewandelt und der SL hat auf die Homepage übertragen. So, jetzt kann ich mein Netbook wieder abholen und alles ist fein.

Gruß Mario

PS: Jetzt kann ich mich wieder um Tobit Server und andere schöne Sachen kümmern.
Benutzeravatar
Südwestsonne
****
 
Beiträge: 192
Registriert: So 1. Mär 2009, 09:40
Wohnort: Schkopau

Nächste

Zurück zu Installation und Betrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast