Auf Ökostrom umsteigen?!

Diskussionen über "Gott und die Welt". Fühlt euch wie zu Hause. :)

Auf Ökostrom umsteigen?!

Beitragvon gilbertt » Sa 21. Feb 2015, 18:00

Hallo ihr Lieben,
ist wer von euch auf Ökostrom umgestiegen und was haltet ihr davon? Wie genau funktioniert das? Ist Ökostrom viel teurer als normaler Strom? Kann man sich einfach bei einem der Anbieter anmelden? Wie finde ich einen Preiswerten Anbieter? Freue mich über Tipps und Erfahrungen von euch.
Danke schon mal
gilbertt
*
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 17:39

Re: Auf Ökostrom umsteigen?!

Beitragvon das399igste » Sa 21. Feb 2015, 19:42

Hi gilbertt,

ich bekomme den Ökostrom günstiger als den normalen Mix von lokalen Versorger. Es muss also nicht mal teurer sein was gutes zu tun. Der Stom der bei mir aus der Dose kommt hat natürlich den selben Mix wie bei jedem anderen auch. Ich kann also nicht sagen welche Windböe in erzeugt hat. Selbst wenn mein Versorger (Einspeiser) seinen Strom färben würde, käme bei mir nur die Einheitsfarbe an. Aber ich weiß, das mein Versorger nur Ökostrom anbietet und in das Netz einspeist und ich somit glauben darf, durch ihn den Mix im Netz zum Guten verschieben zu können.

Der Wechsel ist eigentlich recht einfach und schnell erledigt.Es gibt im Netz einige Vergleichsseiten (Google ist dein Freund) wo du für deinen Wohnort dir verschiedene Angebote rechnen lassen kannst. Wenn du zur Zeit keinen Vertrag mit langer Laufzeit hast, kann der Wechsel auch recht schnell ablaufen. Die Portale geben dir in der Regel alles notwendige an die Hand um von deinem alten Versorger zum neuen wechseln zu können.

Meine persönliche Empfehlung: Keine Angebote mir Vorauszahlungen beachten, auf kurze Laufzeiten achten und einmalige Boni nicht mit einrechnen lassen.

Sonnige Grüße
Harald
Alles meine persönliche Meinung. Ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Mitglied im SFV
Bild Bild
Benutzeravatar
das399igste
Mod
 
Beiträge: 993
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 22:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Auf Ökostrom umsteigen?!

Beitragvon Wolfsolar » Sa 21. Feb 2015, 19:43

Hallo...

gilbertt hatgeschrieben,
Hallo ihr Lieben,
ist wer von euch auf Ökostrom umgestiegen und was haltet ihr davon? Wie genau funktioniert das? Ist Ökostrom viel teurer als normaler Strom? Kann man sich einfach bei einem der Anbieter anmelden? Wie finde ich einen Preiswerten Anbieter? Freue mich über Tipps und Erfahrungen von euch.
Danke schon mal

Herzlich Willkommen im Forum!
Fünf einfache Fragen, einfach Mal googlen. ;)

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 13:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Auf Ökostrom umsteigen?!

Beitragvon lehmann28 » Mo 23. Feb 2015, 08:54

gilbertt hat geschrieben:ist wer von euch auf Ökostrom umgestiegen und was haltet ihr davon?

Finde ich gut und kostet nicht mehr.

gilbertt hat geschrieben:Wie genau funktioniert das?

Anderen Anbieter über verivox, check24,...etc. suchen und dort melden. Der neue Stromanbieter macht dann alles für Dich.

gilbertt hat geschrieben:Ist Ökostrom viel teurer als normaler Strom?

Nein.

gilbertt hat geschrieben:Kann man sich einfach bei einem der Anbieter anmelden?

Ja.

gilbertt hat geschrieben:Wie finde ich einen Preiswerten Anbieter?

Siehe oben.

Das sollte ersteinmal ausreichen, damit Du über Google weiterkommst. Wenn Du weitere Infos brauchst einfach den Namen des Anbieters hier reinstellen. Wir finden den dann schon. Auch ohne Angabe der genauen Website.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21

Re: Auf Ökostrom umsteigen?!

Beitragvon Hasenbaer » Mo 4. Mai 2015, 18:44

He jo Leutz,
habs nun endlich auch geschafft auf 100% Erneuerbare Energie umzusteign :D , freu ich mich ,da ich ja bis jetz warten musste zwecks Vertragsgedöns....

Spar sogar ganze 23 eus aufs Jahr,lohnt sich also zu wechseln. :lol:

Und noch besser fand ich das ich sogar für meine Wärmepumpe nen Ökostromanbieter gibt......natürlich auch klei mit gewechselt ,a da is der Preis der selbe wie die Enso den verkauft aber eben Ökostrom :sun:


Bis denne und Grüsse ausm Sacksenländel,,,,,
"Ich bin nur verantwortlich für das was ich sage,NICHT für das was andere verstehen"
http://public.solarmonitoring.net/dashb ... j2iA3vc3s7
Benutzeravatar
Hasenbaer
***
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 21. Jan 2014, 20:26

Re: Auf Ökostrom umsteigen?!

Beitragvon welfenstrom » So 17. Mai 2015, 14:09

Ökostrom ist in jedem Fall erst einmal besser als Strom aus fossilen Brennstoffen oder aus Kernkraftwerken. Ökostrom ist aber auch nicht gleich Ökostrom: Je nach Herkunft unterscheidet man "normalen" Ökostrom aus regenerativen Quellen, die bereits abgeschrieben sind, z.B. alte Wasserkraftwerke. Daneben gibt es auch noch Ökostrom, dessen Bezug direkt Neuanlagen für die Erzeugung von elektrischer Energie aus regenerativen Quellen fördert. Dieser Strom wird z.B. mit dem "ok-Power"-Siegel oder dem "grüner-Strom-Label" ausgezeichnet.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38


Zurück zu Tratsch und Plauderecke ( SmallTalk )

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste