Im Fernsehen rumgesponnen

Diskussionen über "Gott und die Welt". Fühlt euch wie zu Hause. :)

Im Fernsehen rumgesponnen

Beitragvon Beyenburgerin » Do 19. Dez 2013, 12:12

Die meisten von euch wissen es ja schon, dass ich spinne. Und es kommen dabei nicht nur Hinrgespinste raus, sondern auch brauchbare Fäden. Unsere Spinngruppe macht zweimal im Jahr Mitmach-Spinnaktionen in einem nahegelegenen Museum, einer alten Tuchweberei von mittlerweile internaionalem Rang. Dennoch habe sie wenig Besucher, also mache ich vor unseren Aktionen immmer ein wenig "Pressearbeit". Der WDR, Lokalzeit Wuppertal, wollte den Termin nicht ankündigen, dafür aber unbedingt einen Spinnfilm machen. Der wurde dann Ende April hier bei mir gedreht und vor nicht ganz zwei Wochen endlich gesendet. Ich denke, der Film ist recht nett geworden. Die Reporterin musste 2 Stunden Filmmaterial auf drei Minunten kürzen, was nciht gerade einfach ist. Und sie hat Spinnen und Färben in die drei Minuten gepackt, obwohl man mühelos über beide Themen 45 Minuten Film machen könnte, ohne das es langweilig wird. Es sind viele sehr kurze Szenen, was eigentlich unruhig machen müsste. Ich finde, dass der Film dennoch Ruhe austrahlt. Also dass, was vielen Menschen in usnerer hektischen Zeit fehlt.

http://beyenburgerin.wordpress.com/2013 ... ing-on-tv/

Der Film ist mittlerweile in Foren in Frankreich verlinkt und ist auch schon beim wichtigsten Spinnblog weltweit aufgefallen. Dort wird man möglicherweise einen Hintergrundbericht darüber machen.

Wer weiß, vielleicht wird Spinnunterricht einmal Teil meiner beruflichen Neuorientierung, die traumabedingt irgendwann anstehen wird.

VG Brigitte
Benutzeravatar
Beyenburgerin
****
 
Beiträge: 427
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Im Fernsehen rumgesponnen

Beitragvon Wolfsolar » Mo 23. Dez 2013, 03:02

Hallo...

Hallo Brigitte!

Ja, ich kann mich noch an Früher erinnern, denn wir hatten zwei Spinnräder zu Hause, auf denen Meine Oma und meine Mutter Schafswolle gesponnen haben. Mit dieser gesponnenen Wolle haben sie dann Strümpfe, Pullover und andere Sachen gestrickt. Wo die Spinnräder jetzt sind - keine Ahnung.

Ich wünsche Dir jedenfalls mit dem Film viel Erfolg, auf das es wieder mehr Menschen (Frauen) gibt, die dieses alte Handwerk versuchen zu erlernen. ;)

Mit :sun: Grüßen Wolfsolar
http://www.sonnenertrag.eu/de/wolfsolar/unterwellenborn-ot-bucha/6090/11560.html
Meine Anlage:
42°Neigung/180°Ausrichtung/11,5 kWp/50 Aleo S_19/230W mono/2xWR SMA SB 5000TL-20/Einlegesystem/SolarLog500
Benutzeravatar
Wolfsolar
*****
 
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 14:54
Wohnort: 07333 Unterwellenborn

Re: Im Fernsehen rumgesponnen

Beitragvon Furcular » Sa 1. Dez 2018, 18:06

Solange es ein schöner Pullover ist, wie dieser hier: https://coldseason.de/ :rofl:
Furcular
***
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 23:12


Zurück zu Tratsch und Plauderecke ( SmallTalk )

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron