Wunschanlage-There is no limit

Es gibt viele schöne und auch interessante Photovoltaikanlagen. Kennen Sie welche ? Ja ? Gut, zeigen Sie sie unseren Besuchern.

Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon lehmann28 » Di 5. Jan 2010, 08:39

Hallo Jungs und Mädels.

Wenn Ihr die Möglichkeit hättet eine Wunschanlage aufzubauen, wie würde die aussehen? Es ist Euch vollkommen freigestellt
ob die PV-Anlage mit Monos, Polys oder Dünnschicht aufgebaut wird. Auch der Hersteller ist egal. Genauso die Wechselrichter
oder das Montagesystem. Die einzige Beschränkung ist ein Flachdach (also aufgeständerte Module) mit einer Grundfläche von
ca. 50x50m. Keine Verschattung, Kieseindeckung mit Bitumenbahn abgedichtet, Betondecke mit genug Statikreserve.

Um mal ein Beispiel zu bringen:
Sanyo-Module mit Refusol-Wechselrichter auf Schletter-Montagegestell

oder

FirstSolar-Module mit SMA SMC-Wechselrichter auf Hilti-Montagegestell

oder

10kWp Monos Hersteller X, 10kWp Polys Hersteller Y, 10kWp Dünnschicht Hersteller Z, ....etc., je ein Danfoss-Wechselrichter
und Creotecc-Montagegestell

oder

5kWp Schott-ASI mit SMA-TRAFO-Wechselrichter, 5kWp Schott-ASI mit SMA trafolosen Wechselrichter, 5kWp Schott-ASI
mit Fronius IG plus TRAFO-Wechselrichter, 5kWp Schott-ASI mit Sunways AT-Wechselrichter,...etc.

5kWp Polys auf 10° aufständern, 5kWp Polys auf 20° aufständern, 5kWp Polys auf 30° aufständern, Ost-West-Süd-Nord

usw...usw...usw

Laßt Eurer Phantasie freien Lauf. Wie schon oben steht, es gibt keinerlei Beschränkung außer das Dach! Bin schon gespannt
was für interessante Vorschläge, Querdenkerplanungen oder Überraschungsansätze rauskommen. Hier kann jeder das
verwirklichen, was ihm schon immer Mal interessiert hat. Entweder maximaler Ertrag, Ertragsvergleiche von verschiedenen
Modulen, Optimaler Wechselrichter, Geld raushauen bis der Arzt kommt...usw.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon Elektro und Umwelt » Di 5. Jan 2010, 15:22

Servus Tom,

als Solarteur wäre das natürlich der ideale "Spielplatz" für uns! :mrgreen:
Ich könnte mir da eine tolle Vergleichsanlage vorstellen um mal verschiedene Modultypen unter gleichen Bedingungen gegenüberstellen zu können. Auf alle Fälle sollten dabei sein:
polykristalline Kyoceras, monokristalline Sharp, Sanyo HIP, Schott ASI, mikroamorphe Inventux, First Solar und CIS von Avancis oder Würth.
Das Ganze an etwa gleich beschaltenen WR Kombinationen, was bei den Dünnschichtmodulen aber nur bedingt möglich ist. 8-)
Das wäre mal nicht schlecht.

Auf der anderen Seite ist das natürlich schon eine tolle Dachfläche wo ich wohl eher doch realistisch bleiben würde. :)
Eine aufgeständerte Anlage (30°) mit Kyocera Modulen, SMC's oder TripleLynx und fertig! ;)

Gruß E&U
Elektro und Umwelt
***
 
Beiträge: 32
Registriert: So 22. Feb 2009, 22:06

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon sonnenökonom » Di 5. Jan 2010, 20:22

servus, ihr großen Meister! :) :mrgreen:

wenn ich noch etwas Geld übrig hätte, hätt ich auch 'nen Traum: Ich könnte mir 'ne (kleine) Freifläche vorstellen, an einen ca. 6.000 qm großen Fast-Südhang (leicht nach Ost gedreht) gedacht, welcher landwirtschaftlich nur bedingt brauchbar ist, fast uneinsehbar, und nur ca. 200 m vom nächsten Trafo entfernt. Weiterer Vorteil: Fläche würde mir selber gehören :lol:

Wenn ich mir da nur vorstelle (was ich ja eigentlich gar nicht kann, bei meinem technischen Unverstand), wie viele Möglichkeiten hier erst gegeben wären..... :P
Modul Nr. 1-5 mit WR Nr. A-E wären bereits 25 Varianten, z.B.
> SANYO mit SMA, Refu, Kaco, Fronius, Solarmax,
> Schott mit dto WR
> Sharp dto.
> Kyos dto. usw.

Jetzt hab ich zwar gegen Lehmanns Beschränkung "Flachdach" verstoßen, könnte mir aber vorstellen, dass es u.U. so (mit Ausnahme der Dach-Montagesysteme) noch effektiver sein würde. Oder hat der Tom bereits ein bestimmtes Objekt vor Augen?

Aber wie gesagt, ist derzeit nur ein Traum, Grundstück ist noch an Bauern verpachtet, PV-Einnahmen fließen als Zins und Tilgung zur KfW, und außerdem..... wer weiß, ob's überhaupt genehmigungsfähig wäre :?

sonnenökonom
meine Frau hat ganz schön viele Photovoltaikmodule! Und viele Wechselrichter.
Und ich bin der Schreiberling...
sonnenökonom
**
 
Beiträge: 27
Registriert: So 26. Apr 2009, 20:17

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon welfenstrom » Di 5. Jan 2010, 22:09

Ich würde eine Anlage mit Markenmodulen und einem vernünftigen WR nehmen. Meine Priorität läge dabei auf dem Gewinn, den ich nach 20 Jahren mit der Anlage insgesamt eingefahren habe.

Eine Kombination aus Schott-Modulen und Triple-Lynx wäre da z.B. eine Lösung. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass sich eine solche Kombination bereits überaus gewinnbringend auf dem Dach einer großen Reithalle bewährt hat ...
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 21:38

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon lehmann28 » Mi 6. Jan 2010, 13:12

Moin Moin.

Mir würden da mehrere PV-Anlagen durch den Kopf schwirren.

Zum Beispiel:

ca. 30kWp Sanyo HDE1-Module (240Wp) mit Refusol-Wechselrichter - Geld spielt keine Rolle ;)


ca. 30kWp Schott ASI-Module aufgeteilt in
- 5kWp mit TRAFO-Wechselrichter und 5kWp trafoloser Wechselrichter 30° Süd aufgeständert
- 5kWp mit TRAFO-Wechselrichter und 5kWp trafoloser Wechselrichter 15° Ost aufgeständert
- 5kWp mit TRAFO-Wechselrichter und 5kWp trafoloser Wechselrichter 15° West aufgeständert


ca. 30kWp verschiedenster Hersteller aufgeteilt in
- 5kWp Sanyo HDE1 (240Wp) mit trafolosen Sunways NT5000-Wechselrichter 30° Süd aufgeständert
- 5kWp Kyocera KD210GH-2PU (210Wp) mit trafolosen Sunways NT5000-Wechselrichter 30° Süd aufgeständert
- 5kWp Schott 180 Poly (180Wp) mit trafolosen Sunways NT5000-Wechselrichter 30° Süd aufgeständert
- 5kWp Solarwatt M230-96 GET AK (230Wp) mit trafolosen Sunways NT5000-Wechselrichter 30° Süd aufgeständert
- 5kWp Suntech STP 180 S-24/AD MONO (180Wp) mit trafolosen Sunways NT5000-Wechselrichter 30° Süd aufgeständert
- 5kWp Canadian Solar CSI CS6A-180 (180Wp) mit trafolosen Sunways NT5000-Wechselrichter 30° Süd aufgeständert


ca. 30kWp verschiedenster Hersteller aufgeteilt in
- 5kWp Schott ASI-Module mit TRAFO-Wechselrichter 15° Süd aufgeständert
- 5kWp Sharp Dünnschicht-Module mit TRAFO-Wechselrichter 15° Süd aufgeständert
- 5kWp Inventux Dünnschicht-Module mit TRAFO-Wechselrichter 15° Süd aufgeständert

- 5kWp Aleo Mono-Module mit trafolosen Wechselrichter 15° Süd aufgeständert
- 5kWp Sharp Mono-Module mit trafolosen Wechselrichter 15° Süd aufgeständert
- 5kWp Solarwatt Mono-Module mit trafolosen-Wechselrichter 15° Süd aufgeständert

Bei dieser Vergleichsanlage Dünnschicht vs. Kristallin (man könnte auch sagen: Schwachlichtverhalten vs. *Schwachlichtmärchen ist mir schnuppe*)
wüßte ich noch nicht, ob ich nur auf SMA setzen sollte oder als TRAFOgerät Fronius und als trafolosen Wechselrichter SMA nehmen.

Mal gucken was mir sonst noch so einfällt.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon Luke » Mi 6. Jan 2010, 21:10

lehmann28 hat geschrieben:ca. 50x50m. Keine Verschattung, Kieseindeckung mit Bitumenbahn abgedichtet, Betondecke mit genug Statikreserve.


ja so ein großes, stabiles aber fürchterlich eintöniges Dach... :o
...da würde ich doch in jede Ecke 'nen SunCarrier 160
meines Lieblingsmachinenbauers aus Bielefeld stellen...
...vollgepackt mit ca 30 kWp Sanyos pro Carrier...
...die 120 kWp bringen, bei Sonne, 4 Powador 25000xi Park in's Schwitzen...
... über 4 x 3 Strings und insgesamt 12 MPP Tracker...

....das Gebäude dürfte umgehend in der regionalen Presse auftauchen...

:luke:
shine on... you crazy diamond...
mein kleines Kraftwerk
die Querdenker Eckkneipe
Benutzeravatar
Luke
****
 
Beiträge: 356
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 18:18

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon lehmann28 » Do 7. Jan 2010, 13:03

Luke hat geschrieben:
lehmann28 hat geschrieben:ca. 50x50m. Keine Verschattung, Kieseindeckung mit Bitumenbahn abgedichtet, Betondecke mit genug Statikreserve.


ja so ein großes, stabiles aber fürchterlich eintöniges Dach... :o
...da würde ich doch in jede Ecke 'nen SunCarrier 160
meines Lieblingsmachinenbauers aus Bielefeld stellen...
...vollgepackt mit ca 30 kWp Sanyos pro Carrier...
...die 120 kWp bringen, bei Sonne, 4 Powador 25000xi Park in's Schwitzen...
... über 4 x 3 Strings und insgesamt 12 MPP Tracker...

....das Gebäude dürfte umgehend in der regionalen Presse auftauchen...


An soetwas in der Richtung hatte ich auch schonmal gedacht. Allerdings habe ich da sofort abgewunken und mir gesagt, daß es dafür wohl kein statisch geeignetes Gebäude für gibt. Außer das 50x50m Flachdach wäre ein Bunker. ;)

Es stellt sich allerdings mir die Frage, wie Du den letzten Satz gemeint hast. Taucht es in der regionalen Presse wegen der gigantischen Ausmaße auf oder weil kurze Zeit später das Dach von der zu schweren Last eingestürzt ist. *grübel*

Aber vom Ansatz her sehr gut. Perfekter Querdenkeransatz. Aber 4x Powador 25000xi ? Wegen den vielen vergleichbaren MPP-Trackern oder dem Gerät ansich? :D

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon Luke » Do 7. Jan 2010, 18:31

lehmann28 hat geschrieben:... Betondecke mit genug Statikreserve...


...ähhh...ich bin ja nur Hobbyist...und habe mich auf die Aussage eines Solarteurs verlassen...
...in der Hoffnung auf Verbindlichkeit... :o
...schließlich hat so'n normales Beton-Flachdach schon 'ne Tragfähigkeit von 100kg/m²
...und der Suncarrier einen Durchmesser seines Standringes von 12m...
...vollgepackt wiegt so'n Apparat dann zwar immerhin 10 t...
...ich bin kein Statiker, aber der freut sich sicher, diese, für ihn einfache Aufgabe zu lösen...
...also, ruhig mal etwas tiefer in die Materie dieser genialen Tracker Familie von a+f einsteigen...
...da staunt so mancher Solarteur...und wundert sich, was da so alles geht!

...und was den WR betrifft...ich kenne für meinen Vorschlag keinen besseren...
...aber...wie gesagt...bin nur Hobbyist (aber stets bemüht nicht schief zu denken...)

:luke:
shine on... you crazy diamond...
mein kleines Kraftwerk
die Querdenker Eckkneipe
Benutzeravatar
Luke
****
 
Beiträge: 356
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 18:18

Re: Wunschanlage-There is no limit

Beitragvon lehmann28 » Do 7. Jan 2010, 21:19

Luke hat geschrieben:...schließlich hat so'n normales Beton-Flachdach schon 'ne Tragfähigkeit von 100kg/m²
...und der Suncarrier einen Durchmesser seines Standringes von 12m...
...vollgepackt wiegt so'n Apparat dann zwar immerhin 10 t...
...ich bin kein Statiker, aber der freut sich sicher, diese, für ihn einfache Aufgabe zu lösen...
...also, ruhig mal etwas tiefer in die Materie dieser genialen Tracker Familie von a+f einsteigen...
...da staunt so mancher Solarteur...und wundert sich, was da so alles geht!


Ich habe ja nicht umsonst mein Avatar im Profil. Von daher verstehe ich schon Deine Leidenschaft für dieses nette Teil deutscher Ingenieurskunst. ;)

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 16:21


Zurück zu Interessante Anlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast