Angebot PV-Anlage

Alles rund ums Thema Planung

Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » Mi 27. Apr 2016, 21:23

Hallo community

Wir hatten die Tage Besuch von einer Firma namens MTS Mega Top Solar
nun zu meinen vielen Fragen

1. kennt die jemand und hat evtl erfahrung oder was von dieser Firma gehört?
2. wir haben ein Angebot (noch nichts Unterschrieben) für eine PV mit Speicher bekommen.

dazu gesagt wir sind besitzer eines EFH mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung(nennt sich wohl Geothermie glaub ich).
soll lt. Angebot eine 7kw/p Anlage mit Speicher werden (unser Verbrauch zur Zeit ca-4500KW/H Strom und 2500 KW/H im Jahr WP-Strom, 2Zähler)
haben Satteldach 45 Grad Südausrichtung
lt. aussage des verkäufers soll sich das alles von selbst rechnen ,da die jetzigen gesamtstromkosten pro Monat 170€ (haus 110€,WP 60€) sind .
da günstiger strom von senec.vario bzw.Econamic Grid sein soll +Netzeinspeisung und Finanzierung monatliche kosten von ca 160 €
nun steht aber unter ertrag: pv generatorenergie 7000 KWH
eigenverbrauch 2600 kwh
netzeinspeisung 4400kwh
wenn ich mir das richtig durchgelesen habe und verstanden habe müste ich trotzdem knapp 4400 kwh wieder dazu kaufen.
und das soll sich rechnen?
habe das angebot (alles in allem 27tsd€)ja vorliegen könnte scannen bei bedarf.

danke und gruß
so grade im forum noch gestöbert und was von 2009 gefunden
lt. angebot
dach süd,26x trina tsm-dc05a 265,45 grad neigung,178grad ausrichtung ,keine verschattung,engobierte sw. dachziegel, 42,6m2 generatorfläche
wr piko7.0 von kostal verschaltung mpp1 1x18,mpp2 1x8 anlagen nutzungsgrad 88,6 speicher senec home8.0 bleiakku mit 8kwh nutzbarer kapazität 3200 zyklen bei 50% gestellsystem BayWa novotegra
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon lehmann28 » Fr 29. Apr 2016, 08:41

edding hat geschrieben:Wir hatten die Tage Besuch von einer Firma namens MTS Mega Top Solar
1. kennt die jemand und hat evtl erfahrung oder was von dieser Firma gehört?

Keine Ahnung wer diese Firma ist. Sieht zunächsteinmal seriös aus.

edding hat geschrieben:2. wir haben ein Angebot (noch nichts Unterschrieben) für eine PV mit Speicher bekommen.

Vorher ein Angebot einholen ist immer gut. ;)

edding hat geschrieben:dazu gesagt wir sind besitzer eines EFH mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung(nennt sich wohl Geothermie glaub ich).

Eine Tiefenbohrung ist zwar noch keine Geothermie , aber im Zusammenspiel mit einer Wärmepumpe ist der Begriff schon richtig.

edding hat geschrieben:soll lt. Angebot eine 7kw/p Anlage mit Speicher werden (unser Verbrauch zur Zeit ca-4500KW/H Strom und 2500 KW/H im Jahr WP-Strom, 2Zähler)
haben Satteldach 45 Grad Südausrichtung

Nur als kleines Photovoltaik 1x1. Es gibt nur kWp. k=Kilo W=Watt p=Peak Mit kWp wird die Spitzenleistung einer PV-Anlage angegeben. Also wenn alle Bedingungen (Sonneneinstrahlung, Temperatur, Einstrahlwinkel,...) optimal gegeben sind. In der Praxis kommt das aber fast nie vor. Dafür ist die Sonne und das Wetter leider zu unstetig. ;)

Genauso beim Stromverbrauch. Da handelt es sich um die kWh k=Kilo W=Watt h=Stunde Der gelieferte Strom ist einfach nur ein Produkt aus Leistung x Zeit. Daher kW x Std (h) = kWh.

edding hat geschrieben:lt. aussage des verkäufers soll sich das alles von selbst rechnen ,da die jetzigen gesamtstromkosten pro Monat 170€ (haus 110€,WP 60€) sind .

Das ist ja alles ganz schön. Aber da Du zwei einzelne Stromzähler hast, wird das so leider nicht funktionieren. Du kannst entweder den Hauszähler beglücken oder den Wärmepumpenzähler. Beide gleichzeitig wird im legalen Bereich etwas schwierig. Das ist halt das Problem , wenn man Verkäufer ist und nicht den technischen Hintergrund versteht.

Aber ich nehme mal an, daß die Wärmepumpe links liegen gelassen wird und nur der Haus-Bezugsstromzähler für die PV-Anlage genommen wird. Alles andere macht auch keinen Sinn. Im Sommer wo die Sonne scheint, benötigst Du keine Heizung. Und das bißchen an Warmwasser ist in 1-2 Stunden erzeugt. Und im Winter dümpelt die PV-Anlage so dahin, bekommt den Speicher nicht voll und Du willst es aber zuhause schön muckelig warm haben.

edding hat geschrieben:da günstiger strom von senec.vario bzw.Econamic Grid sein soll +Netzeinspeisung und Finanzierung monatliche kosten von ca 160 €

Also diesen Satz musst Du uns jetzt nochmal erklären. Wat is da los?

edding hat geschrieben:nun steht aber unter ertrag: pv generatorenergie 7000 KWH
eigenverbrauch 2600 kwh
netzeinspeisung 4400kwh

Na wow!!! Eine 7kWp-Anlage die grundsätzlich 7000kWh (also 1000kWh/kWp) pro Jahr liefert? Wo wohnst Du? Seriöse Ertragsprognosen setzen den Wert nie so hoch an. Aber wenn 1200kWh/kWp jedes Jahr in Eurer Gegend normal sind, dann könnte man das so machen.

edding hat geschrieben:wenn ich mir das richtig durchgelesen habe und verstanden habe müste ich trotzdem knapp 4400 kwh wieder dazu kaufen.
und das soll sich rechnen?

Das kommt immer drauf an, wer das Ganze ausrechnet. Der der es verkaufen will oder der der es bezahlen muß. ;)
Aber jetzt mal im Ernst. Es kann sich schon rechnen, aber reich wird man dadurch nicht und man muß sich schon irgendwo ein bißchen um die Sache kümmern in den nächsten 20 Jahren. Ansonsten sollte man die Finger davon lassen.

edding hat geschrieben:habe das angebot (alles in allem 27tsd€)ja vorliegen könnte scannen bei bedarf.

Wir gucken uns das mal in Ruhe an. 27.000,-€ incl. MwSt. ?

edding hat geschrieben:dach süd,,45 grad neigung,178grad ausrichtung ,keine verschattung,engobierte sw. dachziegel, 42,6m2 generatorfläche

Vom Dach her hört sich das schonmal ganz gut an. Ein Foto würde hier jetzt helfen die Montage und Umgebungsbedingungen besser einzuschätzen. Da wo der Laie ein perfektes Dach ohne Probleme sieht, schlägt manchmal der Profi die Hände über dem Kopf zusammen.

26x trina tsm-dc05a 26526x trina tsm-dc05a 265, wr piko7.0 von kostal verschaltung mpp1 1x18,mpp2 1x8 anlagen nutzungsgrad 88,6 speicher senec home8.0 bleiakku mit 8kwh nutzbarer kapazität 3200 zyklen bei 50% gestellsystem BayWa novotegra[/quote]
Also so richtig Glücklich wäre ich mit der Verschaltung der Trina-Module an den Kostal Wechselrichter nicht. Da fängt es schon an mit der Uneffektivität. Einmal weil der Kostal Wechselrichter zwar ein günstiges ausgereiftes Gerät ist, aber seit bestimmt 3 Jahren nicht mehr auf dem Stand der Technik ist. Außerdem sehr schlecht am zweiten MPP-Tracker verschaltet. Davon abgesehen hast Du in diesem Fall keine 7kWp PV-Anlage , sond ern nur 6,89kWp. Wenn ich das auf die kWp umrechnen ist das ein Unterschied von 3857,-€/kWp (7kWp), zu 3918,-€/kWp (6,89kWp). Macht bei der Gesamtbetrachtung schon ein bißchen was aus!

Module und Montagesystem ist ok. Der senec Speicher ist auch nicht das Schlechteste auf dem Markt. Allerdings sollte man sich vor der Installation ganz genau fragen, ob man den Speicher überhaupt braucht. Und ganz wichtig! Selber zuhause eine Verbrauchsanalyse starten. Also zu jeder möglichen Tages- und Nachtzeit die Zählerwerte dokumentieren. Am besten über 3-4 Wochen. Damit hat man einen ungefähren Grundstein über sein Verbrauchsverhalten und die Ausnutzung des Eigenverbauchs. Vielleicht tut es dann auch ein kleiner Speicher um mit der Wirtschaftlichkeitsberechnung besser klar zu kommen.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » Fr 29. Apr 2016, 20:11

Hallo Tom

Danke für deine Rückmeldung.

die 26.514€ wären mit Märchensteuer ,ohne 22.281 €

werden die Tage noch weitere Abgebote einholen wegen Preis und Wirtschaftlichkeit.ob speicher sinnvoll oder nicht, dieses Angebot sollte mit Zählerscgrank umbau sein so das nur noch 1 wäre.
Dein Einwand die WP weiter so laufen zu lassen kam mir auch schon,der von MTS meinte aber alles umbauen,wegen Grundpreis wo wmann ja auch paar euros spart.hmmm.
Foto von unserem Dach werd ich morgen mal posten,und ja du hast recht mit deiner berechnung hatte nur einfachhalber mal aufgerundet sind 6,89.

das mit dem econamic grid soll von der deutesche Energieversorgung GmbH in Leipzig kommen und pro kwh ca 18 ct kosten,da hab ich aber noch nicht im netz nachgeschaut wegen zeitmangel.

und reich werden muß auch nicht sein ,evtl bissl was an stromkosten sparen auch für die zukunft gesehen,

werde den stromverbrauch mal beobachten,und ich denke ein bischen mehr zeit für dieses Thema werde ich mir wohl genehmigen und dann erst später eine entscheidung treffen.

wie oben erwähnt mal noch paar Angebote einholen und ganz in ruhe entscheiden,demnächst ist bei uns um die Ecke ne Hausbau-Messe ,hoffe da noch paar Infos zu bekommen.
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » So 1. Mai 2016, 13:03

hallo zusammen

anbei foto von unserem Dach
Neigung 45°,Ausrichtung Süd 178° breit: 9 meter ,Hoch: 6,5m keine Verschattung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon welfenstrom » So 1. Mai 2016, 14:51

Stell doch mal bitte Dein Angebot hier ein: Module, Wechselrichter, Untergestell, weitere Leistungen (Zählerschrankaumbau, Anschluss ans netz etc.), Preise dafür etc.

Darüber hinaus: Was hat es da mit diesem econamic grid sei? Sollst Du daher Deinen Strom beziehen? Oder dahin einspeisen? Oder beides?
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » So 1. Mai 2016, 22:07

hallo welfenstrom

anbei angebot

das mit dem eco grid soll bezugsstrom sein, zu ca 15cent, stelle noch paar weitere anhänge rein .
desweiteren habe ich heute gelesen das ja blei-akkus ausgasen ,natoll wurde leider nicht erwähnt da das teil im hauswirtschaftraum installiert werden soll gleich neben der wärmepumpe,(und neben der Küche) muß ich dann jeden morgen und aben mit ner gasmaske rein?also ich denke das angebot wird erstmal vergessen und ich recherchiere noch ein bisschen.
habe heute mal bei eon u.envia den solarrechner angeschmissen und da war es deutlich günstiger.(ist ja nur ein beispiel)desweiteren stellt sich mir ja die frage ob nur der hausstrom über die pv laufen soll oder auch die wp. muß sich ja alles irgendwie rechnenwegen kosten -nutzen ,und da blicke ich noch nicht so ganz durch wenn ich die rechen beispiele so ansehe auch bei den solarrechnern.

gruß edding aka micha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » So 1. Mai 2016, 22:08

so noch paar anhänge
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » So 1. Mai 2016, 22:12

und erstma die letzten ,die rechenbeispiele über 30jahre die mir schmackhaft gemacht wurden hätte ich auch noch ,denke aber das ist nicht notwendig da ich mittlerweile denke die sind eher schöngerechnet um zu verkaufen

gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » So 1. Mai 2016, 22:14

achja danke vorab schon mal für eure mühe und geduld


gruß micha
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon welfenstrom » So 1. Mai 2016, 23:58

Wieso sollen Blei-Akkus ausgasen? Akkus gasen nur, wenn man sie überläd, d.h., wenn die Ladespannung die maximal zulässige Ladespannung übersteigt. Um ein Beispiel zu geben: Bei Autobatterien liegt die Gasungsspannung bei 2,4 x 6 Volt = 14,4 Volt. Wird diese Spannung überschritten, dann zersetzt sich das Elektrolyt. Um das zu verhindern hat man allerdings bei Ladegeräten eine Elektronik, die genau das verhindert. Bei Photovoltaik-Speichern ist das exakt genauso. Du brauchst Dir da also wegen Ausgasungen keine Sorgen zu machen.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon lehmann28 » Mo 2. Mai 2016, 09:45

edding hat geschrieben:Neigung 45°,Ausrichtung Süd 178° breit: 9 meter ,Hoch: 6,5m keine Verschattung


Sagst Du uns mal, welche Dachziegel da auf dem Dach verbaut wurden?

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » Mo 2. Mai 2016, 16:56

Hi Tom


haben engobierte Dachziegel drauf,weiß aber nicht von welchem hersteller

gruß
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon welfenstrom » Mo 2. Mai 2016, 21:39

Das wäre aber sehr hilfreich, wenn Du das in Erfahrung bringen könntest. Damit kann man nämlich recht genau berechnen, wie groß die zur Verfügung stehende Dachfläche ist.
welfenstrom
Mod
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mi 8. Apr 2009, 22:38

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon lehmann28 » Di 3. Mai 2016, 08:36

edding hat geschrieben:haben engobierte Dachziegel drauf,weiß aber nicht von welchem hersteller


Wie welfenstrom schon gesagt hat, kann man über die Dachziegel und das Foto recht gut ausrechnen, ob die PV-Anlage gut auf das Dach passt oder ob da auf Teufel komm raus, das Dach mit Modulen zugepflastert werden soll. Hauptsache viel Leistung und alle anderen wichtigen Faktoren werden außen vor gelassen.

Der Tom 8-)
It's the first day, of the rest of your life.
Benutzeravatar
lehmann28
*****
 
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 21. Feb 2009, 17:21

Re: Angebot PV-Anlage

Beitragvon edding » Mi 4. Mai 2016, 09:10

hiho

so habs rausbekommen sind Braas Rubin11 dachziegel

gruß
edding
**
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 20:35
Wohnort: Deutschland,Land Brandenburg

Nächste

Zurück zu Vor dem Kauf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron